Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wie sind eure Mäuse so beim Autofahren?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Wie sind eure Mäuse so beim Autofahren?

    Liebe Eltern,

    mich würde mal interessieren, ob euren Kindern gefällt im Auto zu fahren. Mein Kleiner ist da leider sehr schwierig, er weint viel und das einzige was ihn beruhigt ist, wenn ich ihm etwas vorsinge. Manchmal haben wir eine längere Autofahrt zu bewältigen, bei der ich unentwegt singen muss. - Und ich muss dazu sagen, dass ich keine sehr schöne Stimme habe! XD Andere Kinder schlafen sofort ein beim Autofahren. Wie ist das bei euch so?

    LG

    #2
    Hi!

    Also wir sind, als unsere Kleine noch im Baby Alter war, bei längeren Autofahren wie auf Urlaub zu Zeiten weggefahren, wo sie müde war. dann hat sie im Auto immer recht schnell geschlafen. Das war angenehm.

    Jetzt ist sie 11 - und hat für lange Autofahren ein Tablett mit Filmen und Spielen.

    Kommentar


      #3
      Unterschiedlich! Mal schlafen sie sofort, mal nicht.
      Ich würde die Kinder aber bei längeren Autofahrten auf keinen Fall ein Tablet in die Hand drücken. Das schädigt nur die Augen und macht die Kleinen abhängig von dem Mist.
      Wenn es dein Kind mag, wenn du singst, ist es doch okay. Ansonsten könntest du dir Kinderlieder besorgen, die du ihm vorspielst. Sing anfangs mit ihm mit und später singt er dann schon alleine mit.
      Suche dir aber Lieder, die du nicht all zu schnell auf die Liste der nervigsten Lieder schreiben würdest. Ansonsten wären noch Hörspiele eine Idee. Darauf reagieren meine Kinder auch gerne. Oder eben kleine Bücher mitnehmen.

      Kommentar


        #4
        Hey, danke für eure Antworten. Ich bin jetzt auch kein Riesen Tabletfan, beziehungsweise davon, dass mein Sohn ständig nur auf dem Handy was schauen möchte, habe nämlich gar kein Tablet. Aber in manchen Situationen finde ich es okay. Ist mir lieber, als dass er die ganze fahrt lang schlecht drauf ist und weint.

        Dass er sich durch meinen Gesang beruhigen lässt, finde ich eh voll toll, aber bei langen Fahrten kann das ganz schön mühsam sein... Werde mich auf jeden Fall durch eure Tipps durch testen. Das mit den Hörspielen finde ich auch gut, werde das auch mal probieren!

        Kommentar


          #5
          Ich bin auch kein Tablet-Fan, aber beim Autofahren um einen Film zu schauen find ich's gut. So sind 4-5 Stunden Urlaubsfahrt rasch überstanden und vor allem Stressfrei für Kind und Fahrer.

          Kommentar


            #6
            Aus Erfahrung kann ich berichten, dass es zum Glück immer besser wird - als meine Tochter so ca. ein Jahr alt war, hat sie beim Autofahren nur geweint und wollte nicht in dem Kindersitz bleiben - das war echt anstrengend. Aber wie auch bei Dir, haben manchmal Lieder geholfen und manchmal hat sie auch geschlafen. Zurzeit sieht sie während der Autofahrt interessiert aus dem Fenster. Manchmal spielen wir auch kleine Spiele, zum Beispiel wer als erster ein rotes Auto, ein gelbes Haut, etc. sieht.

            Kommentar


              #7
              Wenn wir etwas weiter fahren, schlafen die Kleinen sofort ein. Auf kurzen Strecken eher selten außer wir waren zum Beispiel auf einem Geburtstag und es geht auf die Schlafenszeit zu.

              Kommentar


                #8
                Also bei kurzen Strecken ist es bei uns meistens schwierig weil meinem kleinen beim Autofahren immer schnell langweilig wird. Bei längeren Strecken schläft er meistens ein und das ist das auch überhaupt kein Problem mehr.

                Kommentar


                  #9
                  Lieben die Autofahrten immer noch

                  Kommentar

                  aehnliche adsense

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X