Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Mieterschutz im Wochenbett??

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Mieterschutz im Wochenbett??

    Wir leben seit ca. neun Jahren in einen Wohnung mit befristetem Vertrag, der bisher alle 3 Jahre verlängert wurde. Nun bekamen wir einen Brief, dass unser Vertag nicht mehr verlängert wird und wir bis Ende Oktober ausgezogen sein sollen. Mein Entbindungstermin ist der 30.September. Per Gesetz ist bei einem auslaufenden befristeten Vertag eine Kündigungsfrist des Vermieters von 1 Monat legal. Ich kann mir nicht vorstellen mit einem 2-3 Wochen alten Baby umzuziehen und im Wochenbett Wohnung suchen. Haben wir irgendwelche Rechte, oder sind wir auf das wohlwollen unseres Vermieters angewiesen, ob er auf Grund der Umstände den Termin verschiebt...? So kurz vor der Geburt, belastet mich die Unsicherheit sehr. Hat jemand Erfahrungen?

    #2
    Was für ein riesengroßer Mist, das kann ich mir gut und gerne vorstellen, dass das alles sehr belastend für euch ist. Dein Kleines ist inzwischen wahrscheinlich auf der Welt, oder? Habt ihr denn für eure Wohnungssituation schon ein Problem gefunden? Leider kann ich was Rechte als Mieter angeht, gar keine Tipps geben. Aber ich weiß, dass man normalerweise mehr hat, als man glaubt. Eine Freundin von mir hatte vor Jahren mal größere Scherereien mit ihrem Vermieter und hat sich dann Hilfe beim Mieterschutzbund gesucht. Die haben ihr geholfen ihr Recht durchzusetzen! Ich halte euch fest die Daumen, dass es euch auch gelingt eine gute Lösung zu finden!

    Kommentar

    aehnliche adsense

    Einklappen
    Lädt...
    X