Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kinderwunsch - Ja oder Nein?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kinderwunsch - Ja oder Nein?

    Hallo zusammen,

    ich bin ganz neu hier, und hier gelandet, weil ich gehofft habe, hier auch Gleichgesinnte zu treffen, die sich evtl. auch mal unsicher bezüglich Kinder waren oder sind

    Ausgangslage: ich werde bald 26 Jahre alt, mein Freund wird 25. Wir sind erst (jaja, ich weiß ^^) ein halbes Jahr zusammen, seit einem Monat wohnen wir zusammen. Es ist der Traum auf Erden und mit ihm eine Familie zu gründen kann ich mir seeehr gut vorstellen. Ich war davor mit meinem Exfreund fast 5 Jahre zusammen und sah ihn nicht als Vater meiner Kinder, weshalb es dann auch auseinander gegangen ist. Mit meinem derzeitigen Freund fühlt es sich einfach so "richtig" an Ich habe eine Ausbildung und finanziell stehen wir beide gut da. Ich fühle mich so sicher bei ihm!

    Im Dezember hatte ich das Gefühl schwanger zu sein (ungeplant) und als ich meinem Freund davon erzählt habe, war er überglücklich. Ich ebenso, ich habe mir richtig fest gewünscht, dass ich es auch wirklich bin (ich habe wirklich jeden Tag die Daumen gedrückt ^^). Leider war es dann doch die Pille, die mir auf den Magen geschlagen hat ( Mein Freund hat mir dann gesagt, dass er gerne ein Kind hätte, mich aber nicht drängen möchte. Seither überlege ich hin und her, wäge Vor- und Nachteile ab..

    Diese Woche sind meine Gedanken wieder nur um dieses Thema gekreist und ich war mir sicher, dass ich ein Kind mit meinem Freund möchte! Ich war mir wirklich zu 99% sicher. Und ich dachte mir, ich erzähle es ihm am Wochenende und schaue, wie er darauf reagiert. Als es darum ging, ihm meine "Entscheidung" mitzuteilen, habe ich wieder kalte Füße bekommen…

    Ich weiß jetzt nicht, was los ist. Ist es noch zu früh oder habe ich einfach nur Angst vor diesem doch seeehr großen Schritt?? War jemand von euch in einer ähnlichen Situation? Immer wenn ich meinen Freund anschaue oder an die Zukunft denke, sehe ich uns beide zusammen mit Kindern in einem tollen Haus/einer tollen Wohnung. Allein der Gedanke daran lässt mich strahlen. Ich weiß, dass ich mich zu 100% auf meinen Freund verlassen kann und dass ich ihn über alles liebe. Aber der Schritt, die Pille abzusetzen bzw. die Entscheidung dazu offiziell mit ihm bzw. laut zu treffen, fällt mir sehr schwer?! Ich denke mir immer: lass mich doch einfach "unfallmäßig" schwanger sein, dann kann ich vor allen anderen so tun, als ob es halt eben sein soll und ich muss die Entscheidung nicht selbst treffen ^^

    Ich freue mich über jede Rückmeldung über eure Erfahrungen bzw. euren Geschichten, wie ihr euch dafür entschieden habt

    Liebe Grüße

    Sabrina

  • #2
    Hallo


    Du musst niemandem erklären wieso ihr ein Kind wollt , wann obs ein Zufall wahr oder oder. Du willst dich um die Entscheidung drücken, trefft doch diese Entscheidung gemeinsam ohne nach den andren Menschen zu schaun. Es muss eure Entscheidung sein. Nur ihr Beiden seit wichtig. Das Alter wäre doch prima.


    LG

    Kommentar


    • #3
      Hallo


      Da geb ich meiner Vorrednerin recht. Die Leute, auch Familie, deren Meinung ist komplet egal. Klar man kann sichs anhören aber die letzte Entscheidung sollte doch bei euch bleiben.


      LG

      Kommentar


      • #4
        Hallo zusammen,

        vielen Dank für eure Kommentare. Mein Freund und ich haben uns mitterweile für ein Kind entschieden - und sind total glücklichmit dieser Entscheidung. Die Pille ist abgesetzt und es fühlt sich total richtig an

        Glg

        Kommentar


        • #5
          Ich glaube, das ist normal dass man da erst mal in ein Wechselbad der Gefühle kommt. Weil man sich eben, wenn man die Verhütung absetzen will, ganz bewusst dafür entscheidet eine alles verändernde Entscheidung zu treffen. Eine Fahrt ins Ungewisse, ein ganz großes Abenteuer. So richtig und zu 100% kann man da wohl gar nicht bereit sein, weil immer die Aufregung bleibt. Aber eben im Idealfall auch die gemeinsame Vorfreude auf das, was da kommt.

          Ich wünsche euch alles Gute!

          Kommentar


          • #6
            Das hört sich doch unglaublich schön an und freut mich für euch! Mit Kindern bricht ein neuer Lebensabschnitt an. Der ist zwar sehr anstrengend, aber auch gleichzeitig etwas ganz besonderes. Ich wünsche euch viel Glück! Wie schaut es denn aus? Erzähl mal, falls du hier wieder aufschlägst! ^^

            Kommentar


            • #7
              Es ist doch wunderbar wenn dein Freund auch Kinder mit dir haben möchte. Und da du ja auch den Wunsch verspürst steht dem doch nichts mehr im Wege. Es gibt nichts was wichtiger oder schöner ist.

              Kommentar


              • #8
                Mit Kindern ändert sich alles. Das ist nicht nur eine Floskel. Einige Dinge sind stressiger, aber es gibt so viele wunderschöne Momente und Erlebnisse. Ich habe es nie bereut, Kinder bekommen zu haben. Glückwunsch zu euer Entscheidung und ich drück euch die Daumen, dass es auch bald klappt

                Kommentar


                • #9
                  Ehrlich gesagt ist es in meinen Augen etwas früh, jetzt schon ein Kind zu planen. Ihr seid noch nicht so lange zusammen und wohnt auch erst kurz zusammen. Da kennt ihr noch nicht alle Fehler vom anderen. Erst mal richtig kennen lernen und schauen, ob man es wirklich miteinander aushält. Das wäre die Grundvoraussetzung. Denn gerade wenn ein Kind da ist, ist eine Trennung noch schwieriger. Alleine, weil gerade dann oft der Streit um das Sorgerecht ausbricht und das wird für den Nachwuchs fast immer unschön.

                  Weiteres muss einem klar sein, dass man ziemlich zurück stecken muss. Das Kind hat oberste Priorität. Die Eltern müssen sich selbst hinten anstellen. Das betrifft so etwas wie Urlaubsplanung und natürlich wo das Geld hin fließt.
                  Spontanität bleibt da schon mal auf der Strecke.

                  Ich muss zugeben, dass ich früher selbst keine Kinder wollte. Abgesehen davon, dass ich nur Deppen begegnet bin, war ich einfach unsicher.
                  Irgendwann jedoch wollte ich dann doch unbedingt ein Kind und kurz darauf habe ich meinen Mann kennen gelernt, dem es so ging wie mir. Erst wollte er keine und als er sich dann doch dafür entschieden hatte, lernten wir uns kennen.

                  Aber wenn ihr unbedingt wollt und euch sicher sein, warum nicht. Aber nicht gleich enttäuscht sein, wenn es nicht sofort klappt. Manchmal geht das Schwanger werden nicht so einfach, wie man denkt. Wir mussten bei unserem ersten Kind knapp über ein Jahr basteln, bevor wir Erfolg hatten. Meine Freundin brauchte 2 und dann noch mal 3 Jahre, bis es funktioniert hat. Also nicht unter Stress setzen

                  Kommentar


                  • #10
                    Was heißt zu früh?
                    Manche sind 20 Jahre zusammen und es geht schief. Andere 3 Tage Kind kommt und alles passt.
                    Ich denke das kann man so pauschal nicht an einen bestimmten Zeitraum hängen.
                    Wünsche alles Gute und hoffe es klappt bald.

                    Kommentar


                    • #11
                      Die Entscheidung Kinder zu bekommen ist vermutlich eine der bedeutendsten Entscheidungen deines Lebens und bestimmt ein großer Schritt- kein Wunder also, dass du dir Zeit gelassen hast für das Gespräch

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Hatemaked Beitrag anzeigen
                        Was heißt zu früh?
                        Manche sind 20 Jahre zusammen und es geht schief. Andere 3 Tage Kind kommt und alles passt.
                        Ich denke das kann man so pauschal nicht an einen bestimmten Zeitraum hängen.
                        Wünsche alles Gute und hoffe es klappt bald.
                        das ist meine Meinung und ich steh dazu!
                        nur weil ab und an mal jemand Glück hat und es nach kurzer Zeit funktioniert, kann man das nicht gleich auf alle auslegen.

                        Außerdem hast du selbst an ihrem Beitrag lesen können, dass sie doch noch den einen oder anderen Zweifel hatte. Genau dann sollte man nicht überstürzen.

                        Ich war mir auch sicher, dass ich mit meinem jetzigen Ehemann Kinder wollte. Aber uns war auch bewusst, was das für ein großer Schritt ist. Deswegen war uns wichtig, dass erst mal die Hochzeit Vorrang hat, weil ich partout keine unehelichen Kinder wollte. Und er musste auch erst nen Job haben und die Probezeit überstanden haben.

                        Kommentar


                        • #13
                          Hallo ihr Süßen,

                          mein Mann und ich wünsche uns auch schon seit längerem (9 monate) ein Kind. Allerdings klappt das nicht wirklich.. woran könnte das liegen habt ihr änhliche erfahrungen gemacht? Wie kann man schnell schwanger werden ? Wir wünschen uns echt so langsam unser Glück! Vielleicht gibts ja ein paar Erfahrungen

                          Kommentar


                          • #14
                            Auf meine erste Schwangerschaft musste ich über ein Jahr warten! Eine Bekannte von mir brauchte mehr als 2 Jahre.

                            Zu sagen, ich will so schnell wie möglich schwanger werden, ist der falsche Weg. Da stresst man den Körper zu sehr und die Chance auf eine Schwangerschaft verringert sich. Abgesehen davon darf man nicht vergessen, dass es nur wenige Stunden im Monat sind, wo man schwanger werden kann. Es ist nicht so, dass es rund um die Uhr geht. Schwanger zu werden hat auch viel mit Glück zu tun.

                            Hier ein Link, der dir helfen kann:
                            http://www.9monate.de/kinderwunsch-f.../kinderwunsch/

                            Einfach in die Adresszeile kopieren.

                            Und wenn es noch mal ein halbes Jahr dauert, kannst du immer noch einen Arzt aufsuchen bzw. dein Partner und die Fruchtbarkeit testen lassen.

                            Kommentar


                            • #15
                              Auf meine erste Schwangerschaft musste ich über ein Jahr warten! Eine Bekannte von mir brauchte mehr als 2 Jahre.

                              Zu sagen, ich will so schnell wie möglich schwanger werden, ist der falsche Weg. Da stresst man den Körper zu sehr und die Chance auf eine Schwangerschaft verringert sich. Abgesehen davon darf man nicht vergessen, dass es nur wenige Stunden im Monat sind, wo man schwanger werden kann. Es ist nicht so, dass es rund um die Uhr geht. Schwanger zu werden hat auch viel mit Glück zu tun.

                              Hier ein Link, der dir helfen kann. Schicke ihn dir per PN. Denn Links hier einzufügen geht nicht, was ich ehrlich gesagt, alles andere als gut finde.

                              Und wenn es noch mal ein halbes Jahr dauert, kannst du immer noch einen Arzt aufsuchen bzw. dein Partner und die Fruchtbarkeit testen lassen.

                              Kommentar

                              aehnliche adsense

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X