Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kind zur Adoption freigeben

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kind zur Adoption freigeben

    ​Ich möchte mein Baby nach der Geburt zur Adoption freigeben.Kann ich das vor der Geburt machen und was muss ich tun?Wer weiß davon und könnte mir darüber Auskunft geben?Danke im Voraus.Viele Grüße, Sabrina​ (makingfamilies65@gmail.com)

    #2

    ich weiß persönlich, meine Bekanntin hat in der Klinik die Leihmutter für ihr Kind gewählt, weil Sie den Krebs des Gebärmutterhalses hatte und sie konnte selbständig nicht gebären. Leihmutterschaft ist ein öffentliches Tabuthema, zumal sie in vielen Ländern verboten ist. Die meisten Paare mit Kinderwunsch wenden sich an Vermittlungsagenturen in Indien, der Ukraine, auch Thailand und den USA. Schade,Leihmutter zu sein ist illegal und die Kinder, die von Leihmüttern geboren werden, haben es häufig schwer, anerkannt zu werden. In Deutschland ist es verboten, auf eine Leihmutter zurückzugreifen, denn eine Leihmutterschaft wird in diesem Land als eine Schädigung des Körpers und eine Art der Kommerzialisierung des Körpers angesehen. Leihmutterschaft ist der umstrittenste. Leider, nicht alle Frauen können selbst schwanger werden und eines Kindes austragen, aus verschiedenen Gründen.
    Die moderne Reproduktionsmedizin bietet den Familien in solchen Fällen die Dienste einer Leihmutter. Auch Verboten ist bereits die bloße Eizellspende. Das ist so schlecht. Und so viele Paaren im Ausland fahren. Mit einer dieser Leihmutteragenturen schliessen sie einen Vertrag ab. Die Leihmutter auch entscheidet selbst ob sie ein Kind für jemanden austragen will, es ist ihre Privatsache und es ist ihr eigener Körper.

    Kommentar

    aehnliche adsense

    Einklappen
    Lädt...
    X