Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3tes Kind?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Also so viel dramatischer sehe ich nun drei statt zwei Kinder auch nicht, aber uns reichen zwei. Wie ist denn nun der Stand der Dinge, dein Post ist ja nun schon etwas älter?

    Kommentar


    • #17
      Also ich bin gerade mit dem 2. Kind schwanger und glaube, dass mir mit einem 3. vieles übern Kopf wachsen würde, aber da tickt ja auch jeder anders! Ich würde wohl wirklich auf mein Herz hören, solange keine finanziellen Gründe dagegen sprechen. Wenn ihr es wirklich wollt bekommt ihr das auch hin. Du wirst das sicherlich von ganz allein merken, wenn du erst einmal ein halbes Jahr gearbeitet hast, ob es dann passt oder nicht

      Kommentar


      • #18
        drei Kinder finde ich auch in Ordnung. Sie sind nicht zu viel und nicht zu wenig

        Kommentar


        • #19
          Hier was änliches: http://www.eltern-forum.at/kinder/ge...zweiten-kindes

          Kommentar


          • #20
            Hallo


            Ich kann dir leider nciht aus eigener Erfahrung berichten
            . Nur soviel. Meine Mutter bekam erst meinen Bruder, dann mich und zehn Jahre später mit 39,5 Jahren kam dann noch mal user Nachzügler. Obs geplant wahr und der Wunsch so stark wahr als bei euch weiß ich nciht aber wir sind heute froh, dass er da ist.


            Alles Gute

            Kommentar


            • #21
              Auch, wenn der Beitrag schon älter ist, werde ich doch noch meinen Senf dazu geben. Vielleicht hilft er künftigen Leuten weiter, die auch über ein drittes Kind nachdenken!

              Also wir hatten von Anfang an besprochen, dass wir 3 Kinder wollen. Und schon nach Kind Nummer 2 ging es auch los, wie "das ist aber eh das Letzet". "Mehr Kinder braucht man nicht. Kosten nur Geld". und so ein Blödsinn!
              Da meine Mutter selbst mal 4 Kinder hatte und wir auch trotz wenig Geld gut groß geworden sind, hat sie sich nicht eingemischt. Und auch unsere Lieblingsverwandte meinte "Lasst die anderen nur reden. Das ist eure Entscheidung." Leider ist sie nicht mehr unter uns!

              Jedenfalls sind wir jetzt bei 3 Kindern. Unsere Jüngste ist inzwischen 6 Monate alt. Ja, es ist stressiger als vorher, aber es gibt auch umso mehr wundervolle Erlebnisse. Und wenn die Großen im Kindergarten sind, hilft das auch ungemein. Die erhöhte Kosten sind glücklicherweise zu stemmen. Und da unsere Kleinste die Kleidung der Älteren auftragen kann, sparen wir uns da auch einiges. Außerdem haben wir diesmal den perfekten Taufpaten gefunden, die sich wirklich einbringt.
              Es muss halt einem klar sein, dass man gerade bei 3 Kindern als Elternteil immer wieder mal zurück stecken muss. Aber wenn man das gerne in Kauf nimmt, kann man ruhig über ein drittes Kind reden. Da sollen aber beide Partner einverstanden sein.

              Kommentar


              • #22
                Wenn du dir drei Kinder wünschst und dein Bauchgefühl dir sagt, dass es richtig ist, warum dann nicht? Ich kenne sehr viele Familien mit 3 oder mehr Kindern und alle meistern dieses Abenteuer! Probleme wie die stärkere finanzielle Belastung sind natürlich da - aber wenn du alles mal Pro und Contra definierst und am Ende sagst: "Ja, ich will unbedingt eine drittes Kind", dann ist doch alles gut ...

                Kommentar


                • #23
                  Schildkröte, ich denke diese blöden Sprüche von Menschen, die ihre Nasen in Angelegenheiten stecken, die sie rein gar nichts angehen, kennt jeder
                  Wenn man bei zwei Kindern ein "Pärchen" hat, finden viele Menschen, dass das langt. Hat man aber nun zwei Buben oder zwei Mädchen, dann wird man direkt gefragt, ob man denn kein drittes wollte, damit man auch noch ein Mädchen oder einen Buben, also das jeweils andere Geschlecht hätte.
                  Allen Recht machen kann man es eh nicht. So lange es für die eigene Familie passt, ist alles in Butter. Finde ich.

                  Kommentar


                  • #24
                    Wir haben nur Mädchen! Dennoch waren einige der Meinung, es reicht.
                    Aber wie du sagst, wir müssen damit glücklich sein und die Jüngste würden wir niemals missen wollen

                    Kommentar


                    • #25
                      Ich würde an deiner Stelle einmal mit deinem Partner darüber reden und sehen, was er dazu sagt. Oder du machst es wie meine Eltern vor Jahren und fragst deine eigenen Kinder, ob sie noch ein Geschwisterchen wollen (meine Antwort damals: neeeeeein)

                      Kommentar


                      • #26
                        mach es einfach

                        Kommentar

                        aehnliche adsense

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X