Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

    Hallo, mein 6 jähriger wird heuer eingeschult. Beim "Schultaschenfest" im Kindergarten hat die Lehrerin gemeint dass mein Sohn Probleme hätte Kontakt mit fremden Kindern/Leuten aufzunehmen.

    Sie hat mir geraten meinen Sohn an einem "Kompetenztraining" teilnehemen zu lassen, wo Er in einer Gruppe von Kindern den Umgang mit anderen lernt.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit solchen Kompetenztrainings und könnte mir sagen ob sowas sinnvoll ist?

    DANKE im voraus für hilfreiche Antworten!

    #2
    Re: Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

    Davon habe ich noch nie gehört, kann dir also dazu nichts sagen.

    Ist dein Sohn generell eher schüchtern und wartet ab bis jemand auf ihn zugeht, oder bis er wen besser kennt, sich wohler fühlt? Wenn ja, dann glaube ich nicht daß es etwas bringt ein 6jähriges Kind in einen "Kurs" mit ihm völlig fremden Kindern zu stecken.

    Wenn er das im Kindergarten bisher nicht "gelernt" hat, dann bringt das jetzt auch nichts.
    Wozu auch? Es gibt eben Kinder/Menschen die einfach schüchterner und introvertiert sind - daran sehe ich nichts schlechtes.

    Und falls du ihn doch in so einen Kurs stecken möchtest, was sagst ihm dann warum er dort hin muss? Weil er schwer Kontakt zu anderen herstellen kann? Na das versteh mal als 6jähriger, dann denkt er ja sofort daß etwas mit ihm nicht stimmt und schüchtern sein etwas schlechtes und schlimmes ist.

    Ich würde das nicht tun! Keinesfalls.
    Falls es für ihn oder dich ein großes Problem ist, dann würde ich vielleicht mal mit einer kinderpsychologin sprechen, ohne daß er davon weiß.

    Kommentar


      #3
      Re: Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

      Genauso denke ich auch darüber, mein Sohn ist eben etwas schüchterner, aber die LehrerInnen spielen sich da sehr oft als Experten auf und machen aus einer Mücke einen Elefanten.

      Er hat sich eben so entwickelt und da kann so ein Kurs auch nicht viel ändern, aber als fürsorgliche Eltern macht man sich natürlich so seine Gedanken wenn so ein Pädagoge ein Problem zu erkennen glaubt.

      Kommentar


        #4
        Re: Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

        Das verstehe ich, so würde es mir auch gehen! Man will ja doch das Beste für sein Kind, und ausgebildete "Experten" MÜSSEN es ja wissen

        Solange er kein Einzelgänger wird, der sich nicht mehr hinausgehen traut, würde ich mir keine Gedanken machen.
        Ich selbst bin auch eher ruhiger und zurückhaltend, ich "komm erst aus mir 'raus" wenn ich mich wohl und sicher fühle. Dann bin ich aber zu 100% da

        Schüchtern/Introvertiert sein ist völlig OK!

        Sei froh daß dein Kind nicht freudestrahlend auf alle Fremden zugeht, das ist in der heutigen Zeit gar nicht so gut! In unserem entfernten Bekanntenkreis gibt es ein Kind, das hat als 5-6jährige ALLEN Leuten die's kurz angeredet haben, die Wohnadresse gesagt!!!
        Mein Kind weiß daß es in Wien wohnt, das genügt vorerst!

        Was genau kritisieren denn die LehrerInnen? Haben sie dir da auch konkrete Beispiele genannt? Ich frag mich gerade mit welchen/wievielen fremden Kindern/Leuten ein Kindergartenkind IM Kindergarten in Berührung kommt, wo einem das so krass auffallen könnte?!

        Kommentar


          #5
          Re: Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

          Sie meinte, weil Er beim Besuch der Schule als Er mit der Lehrerin und anderen fremden Kindern, ohne uns Eltern, mitgehen sollte und Er dabei so sehr zu weinen begann dass Er erst durch uns wieder beruhigt werden konnte.

          Danach musste meine Frau Ihn begleiten, ca. nach einer Stunde konnte Er dann alleine sein.

          Von 40 Kindern waren neben meinem Sohn noch zwei andere Kinder denen es ähnlich oder schlechter erging.

          Alle anderen Kinder konnten sich relativ rasch einfügen.

          Mittlerweile denke ich dass ich sehr froh bin unseren Sohn nicht an diesem Kurs teilnehmen haben zu lassen, da alleine dieser Umstand doch völlig normal ist wenn jemand, der etwas schüchtern ist, Angst in neuer Umgebung bekommt.

          Kommentar


            #6
            Re: Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

            Also wenn das das einzige Problem war, dann macht's euch keine sorgen!

            Für den kleinen Mann ist das alles ja total aufregend und neu. Und jeder redet von der großen Schule, von der großen Veränderung, vom Abschied vom Kindergarten. Da kann einem schon mal Angst und Bange werden. Vor allem wenn man schüchterner ist.
            Und wie kann man sich besser beruhigen als bei Mama und Papa?!

            Nehmt's ihm vielleicht ein wenig den Druck von der großen Veränderung. Die Schule nicht als WOW hinstellen, sondern einfach als "ja, so ist das ab September". Ich kann schwer erklären wie ich das meine, ich hoffe du verstehst es trotzdem

            Kommentar


              #7
              Re: Erfahrungen mit Kompetenztraining für Kinder?

              Ich hab noch nie von so einem Kurs gehört, aber ich hätte ihn auch nicht teilnehmen lassen. Da kommt er noch auf die Idee, es stimmt was nicht mit ihm!
              Macht er irgendwas nebenbei? Also Fußball, Karate oder irgendwas wo er immer wieder mal neue Gesichter sieht?
              LG
              Angelika

              Kommentar

              aehnliche adsense

              Einklappen
              Lädt...
              X