Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Einschätzung Lernstand

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Einschätzung Lernstand

    Hallo!

    Ich weiß, es ist irgendwie eine blöde Frage, weil man ja nicht wirklich vergleichen sollte. Da mein Bub aber in eine offene Schule geht und ich irgendwie noch immer manchmal so meine Zweifel habe, ob es schon alles paßt, was er bisher gelernt hat, weil es so nebenbei geht und so locker meine Frage:

    Er besucht die 1. Klasse und sein Lernstand ist jetzt, knapp vor Semester so:

    Er kennt alle Buchstaben, er liest sie, er schreibt alle Großbuchstaben, fast alle Kleinbuchstaben (kleines p oder kleines g muss er z.B. noch nachfragen wie es geht). Er liest Wörter oder einfache Sätze, mehr geht noch nicht.
    Er kann gut Wörter abschreiben. Er schreibt kurze Wörter auf Ansage wie z.B. auf, ich, Mama, Haus, Auto, ist usw...
    Längere Wörter tut er sich noch schwer (sie lernen lautgetreu schreiben).

    Dann in Mathe kann er die Zahlen lesen - mittlerweile auch sowas wie 127 - zwar teilweise verhaut er so hohe Zahlen noch, aber es wird immer besser. Ganz sicher kann er bis 20 die Zahlen auch mit Vorgänger und Nachfolger. Rechnen kann er mit Legematerial im 20er Raum plus-/minus, tw. im Kopf. Ergänzen kann er nur mit Legematerial. Er kann auch mit Material multiplizieren (kleines 1x1 oder sowas wie 3x10 =30). Auch geometrische Formen erkennt er.

    Das ist Grob der Stand von Deutsch/Mathe - Semester, 1. Klasse.

    Ich hab immer so Angst, ob das ausreicht, weil sie uns in der Vorschule gesagt hätten, er würd die 1. Klasse nicht schaffen....Lg

    Danke!
    Lg

    #2
    Re: Einschätzung Lernstand

    Die Vorinformation scheint mir nicht sehr ausführlich gewesen zu sein, du scheinst in vielen Bereichen der Unterrichtsform nicht zu vertrauen. Was sagt denn (wieder mal die gleiche Frage) - der Lehrer? Solange der zufrieden ist, ist es doch gut. Zumal ich mich zu erinnern glaube, dass du erzählt hast, dass das Lernziel erst mit Ende der 2. Klasse genau deffiniert ist und bis dahin erreicht werden soll. Ist es dann nicht Sinn und Zweck des Ganzen, im 1. Semester der 1. Klasse KEIN Lernziel zu überprüfen?

    Wenn du dir mit der Schule und diesem Unterrichtssystem so unsicher bist, wieso wechelst du dann nicht?

    Du hast doch extra den Schultyp gewählt, damit eben NICHT starr nach dem "normalen" Lehrplan gelehrt (und geprüft) wird. Warum willst du dann unbedingt den Lernfortschritt mit ebendiesem Plan abgleichen? Das ist doch genau das Gegenteil von dem, was eigentlich Sinn und Zweck deiner Wahl war.

    Kommentar


      #3
      Re: Einschätzung Lernstand

      Außerdem: Ich habe dir ja schon einmal zusammengeschrieben, was das "Lernziel" der 1. Klasse ist. Es ist also noch ein ganzese Semester Zeit, bis "dahin" zu kommen.

      Kommentar


        #4
        Re: Einschätzung Lernstand

        Zitat von Mama-in-Wien
        Außerdem: Ich habe dir ja schon einmal zusammengeschrieben, was das "Lernziel" der 1. Klasse ist. Es ist also noch ein ganzese Semester Zeit, bis "dahin" zu kommen.


        Das stimmt schon.

        Die Schule haben wir schon deswegen gewählt. Ja. Nur ich dachte mir nicht, dass es mir so schwer fällt - nicht immer, manchmal nehme ich es auch ganz easy, manchmal eben nicht, weil es auch ungewohnt ist zum 'normalen' System wo ich noch einen größeren Bub drinnen hab.


        Aber danke - wird schon alles einigermaßen passen.

        Lg

        Kommentar


          #5
          Re: Einschätzung Lernstand

          Ich verstehe leider deine Problematik nicht
          Willst du das er mehr lernt Ich finde gerade in der ersten Klasse sollen sie es schön langsam angehen ,sie lernen eh alles Du hast ja schon deinen Großen in der Schule da weißt du ja eh schon bescheid
          Ich finde man soll sich da nicht einmischen wenn man da die Eltern befragt ist ja jeder andere Meinung der eine will mehr lernen dem anderen ist es zuviel mir tun die Lehrer manchmal echt leid ist egal wie sie es machen irgendwem paßt es nicht
          Ich habe 4 Kinder davon 3 in der Schule ich mische mich da nie ein und es funktioniert super der große geht ins Gym.obwohl damals viele Eltern gemeint haben sie lernen zu wenig Beim Mittleren meinen die Eltern widerum sie lernen zu viel hm also echt .
          Las ihn doch einfach in ruhe in die Schule gehen ,ich finde es nicht gut wenn du so zweifelst das verunsichert auch deinen Sohn!!
          Nicht böse gemeint Lg

          Kommentar


            #6
            Re: Einschätzung Lernstand

            Wie meinst du das er würde die erste Klasse nicht schaffen

            Kommentar


              #7
              Re: Einschätzung Lernstand

              Zitat von boys
              Wie meinst du das er würde die erste Klasse nicht schaffen
              Danke!

              Nun ja, wir haben ja eine Vorgeschichte, unser Sohn hatte eine hartnäckige Sprachentwicklungsverzögerung und wir haben vieeel investiert in Logopädie u. Ergo, was schlussendlich jetzt schon zum gewünschten ERfolg geführt hat, aber eben wirklich lange gedauert hat und er deshalb auch ein Vorschuljahr gemacht hat. Dort habe ich natürlich unsere Probleme erwähnt und auch gesagt, dass er eben dieses Vorschuljahr unbedingt noch braucht für seine Entwicklung, vor allem sprachlich aber auch feinmotorisch - das GANZE Vorschuljahr!!!!

              Nur es war leider so, dass wir bereits nach 5 Wochen Vorschule wieder in die Schule bestellt wurden und da schon erklärt wurde - naja, man wisse nicht, ob er im nächsten Herbst!!!! dann die 1. Klasse schaffen könne....und so ging es das gesamte Schuljahr weiter - kurz gesagt - er wurde eigentlich abgestempelt, bevor er eine Chance hatte.

              Auch wurde uns dann im Frühjahr gesagt, dass er schon ganz normal in die 1. Klasse gehen könne, aber bis Oktober würden sie dann schon abschätzen können, ob er die 1. Klasse schafft oder nicht Und bei uns startet die Schule immer Mitte September....und dann wollen sie im Oktober sagen können, ob er es schafft oder nicht.

              Kurz zusammengefasst - es war ein schreckliches Jahr, daher haben wir dann auch die Schule gewechselt, weil so kann es nicht klappen.

              Und von daher hab ich einfach diese 'Worte' noch immer im HInterkopf und werde sie nicht mehr leicht los....


              Lg

              Kommentar


                #8
                Re: Einschätzung Lernstand

                Zitat von lausa
                Und von daher hab ich einfach diese 'Worte' noch immer im HInterkopf und werde sie nicht mehr leicht los....


                Lg
                Das kann ich mir vorstellen, das ist sicher extrem unangenehm... Wenn du dir so unsicher bist, red dich doch mal mit der Lehrerin zusammen, sie wird doch einschätzen können, ob die schulische Entwicklung dem "Plan" entspricht (auch bei Montessori gibt es doch sicher irgendeine "Vorlage" nach der der Unterricht stattfindet.. und da müsste man schon abschätzen und vergleichen können).

                Kommentar


                  #9
                  Re: Einschätzung Lernstand

                  Zitat von Mama-in-Wien
                  Zitat von lausa
                  Und von daher hab ich einfach diese 'Worte' noch immer im HInterkopf und werde sie nicht mehr leicht los....


                  Lg
                  Das kann ich mir vorstellen, das ist sicher extrem unangenehm... Wenn du dir so unsicher bist, red dich doch mal mit der Lehrerin zusammen, sie wird doch einschätzen können, ob die schulische Entwicklung dem "Plan" entspricht (auch bei Montessori gibt es doch sicher irgendeine "Vorlage" nach der der Unterricht stattfindet.. und da müsste man schon abschätzen und vergleichen können).


                  Ja, also sie zumindest nicht das Gegenteil erwähnt, also sie hat nichts gesagt, dass er es nicht schaffen wird beim letzten Gespräch

                  Im nächsten Semester werde ich dann nochmal konkreter fragen - nur ausgemacht war auch, dass sie mir schon bescheid geben, wenn etwas nicht 'paßt' und damit war schon gemeint, wenn er etwas gar nicht hinbekommt.....

                  Er kann und lernt die Dinge eh alle - es geht halt nicht so schnell und so leicht wie bei den meisten anderen in der Klasse, weil natürlich haben auch einige Eltern die Kinder dort hingeschickt, weil eben die Kinder bereits 'weit' sind und sich in einer normalen 1. Klasse langweilen würden.....aber das ist ja nicht die Messlatte, sondern eben was der Lehrplan vorgibt....Lg

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Einschätzung Lernstand

                    Liebe lausa
                    Mach dich nicht verrückt !!!Du machst ja schon alles mit ihm und ihr habt auch jetzt die richtige Schule für ihm
                    Du bist für ihn da und das ist das wichtigste ,wenn er länger braucht ist das so er wird alles mit der Zeit lernen weil du ja eh dahinter bist !!!Wir haben den jetzigen Stand 1kl. Zahlenraum bis 9 und Buchstaben die hälfte !Lesen können sie Sätze aber auch nicht schnell Diktat haben wir jeden Freitag 5 Wörter und Mathe Test jeden Montag + und - .Also wie du siehst ganz normal.
                    lg

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Einschätzung Lernstand

                      Zitat von boys
                      Liebe lausa
                      Mach dich nicht verrückt !!!Du machst ja schon alles mit ihm und ihr habt auch jetzt die richtige Schule für ihm
                      Du bist für ihn da und das ist das wichtigste ,wenn er länger braucht ist das so er wird alles mit der Zeit lernen weil du ja eh dahinter bist !!!Wir haben den jetzigen Stand 1kl. Zahlenraum bis 9 und Buchstaben die hälfte !Lesen können sie Sätze aber auch nicht schnell Diktat haben wir jeden Freitag 5 Wörter und Mathe Test jeden Montag + und - .Also wie du siehst ganz normal.
                      lg

                      Ja danke - stimmt schon. Mehr kann ich für ihn nicht tun, wir haben das bestmögliche rausgeholt.

                      Ich glaube halt, warum ich immer so verunsichert bin, weil es eben halt keine 'Leistungsüberprüfung' gibt. Ich meine er kann dies und das, er kennt alle Buchstaben und rechnet schon usw.....nur da sie ja keine Tests haben und keine Noten und keine Hüs hat man einfach so wenig Einblick, ob das alles ausreichend und gut genug ist.

                      In der normalen Schule bekommt man ja die Ergebnisse von Diktaten oder Rechenüberprüfungen zu Gesicht und dann kann man abschätzen, was das Kind kann und was nicht. Und das haben sie ja alles nicht - man muß und sollte großes Vertrauen haben einfach ins Kind und in die Lehrerinnen......was aber bei unserer Vorgeschichte eben ein großes Problem für mich ist, ich das erst wiederfinden muß....und das wird wohl dauern

                      Kommentar

                      aehnliche adsense

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X