Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwangerschaftspiercing?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwangerschaftspiercing?

    Hey Mamas/werdende mamas

    es ist endlich so weit, ich bin endlich schwanger!

    Ich habe seit 4 Jahren ein Bauchnabelpiercing, von dem ich mich jedoch ungern trennen möchte. Jetzt habe ich im Internet gesehen das es auch Schwangerschaftspiercings gibt.

    zu meinen Fragen:

    Was genau ist der Unterschied zu einem Bauchnabelpiercing?
    Ist so ein Schwangerschaftspiercing medizinisch unbedenklich/empfehlenswert?

    Vielen Dank für eure Antworten!

    beste grüsse,

    Sahra

  • #2
    Hallo Sahra!

    Ich habe ebenfalls ca 10 Jahre lang ein Bauchnabelpiercing gehabt, bevor ich schwanger wurde. Mein FA hat mir gesagt, sobald der Bauch anfängt zu wachsen ist es ratsam das Piercing heraus zu nehmen, da sonst die Gefahr besteht, dass das Piercing ausreisst (Gewebe und Haut reißt).
    Das habe ich befolgt und keine Probleme gehabt. Ein paar Tage nach der Geburt habe ich das Piercing wieder reingemacht (mit ein bisschen Öl, dann flutscht es leichter), ohne Probleme.
    Du brauchst keine Angst zu haben, dass das Loch im Bauch zuwächst, das geht nicht mehr! Es wird höchstens ein bisschen "enger" deshalb der Tipp mit dem Öl.
    LG resa

    Kommentar


    • #3
      Hallo,
      ein SS-Piercing ist nicht das Beste. Ich würde mich jetzt ehrlich gesagt in der SS mit einem nicht wohlfühlen. Der Bauch ist so rund und spannt, dass es mich wahrscheinlich nur stören würde. Nimm ihn lieber raus und wenn´s zuwächst, dann ist es halt so.Gibt glaub ich wichtigeres im Leben als ein Piercing.

      Kommentar


      • #4
        ich würde dir raten es rauszunehmen. Dein Bauch wächst ja immer wieder und unterschiedlich stark, deßwegen wächst ja dei Piercingloch nicht zu. danach gehst wieder rein. Sobald dein Bauch wieder in der einigermaßen normalen Grösse ist. Eind Schwangerscahftspiercing davon habe ich leider noch nichts gehört.

        LG

        Kommentar


        • #5
          Ich würde das mit dem Schwangerschaftsstecker einfach mal ausprobieren. Die sind, soweit ich weiß, aus Ppfe und können individuell gekürzt werden..
          Versuch macht klug
          Ich selbst vertrage als Bauchnabelpiercings leider nur festes Material wie Titan oder Chirurgenstahl, aber das weiß man eben erst dann, wenn man es selbst ausprobiert hat. Und schaden tut es ja nix

          Kommentar


          • #6
            Hallo


            Ich habe den Eindruck du würdest schon gern dein oder besser gesagt ein Piercing behalten wollen. Ich würde mal in ein Tatoostudio gehen die auch Piercings stechen und da mal nachfragen. Die gebn dir bestimmt ne ehrlich, fachmännische Meinung. Dann gehst du auch kein Risiko ein.

            LG

            Kommentar

            aehnliche adsense

            Einklappen
            Lädt...
            X