Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Geburtstermin 24.8.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Geburtstermin 24.8.

    Liebe Mamas!

    Am 24.8. ist der Termin für unser erstes Baby! Soweit läuft die Schwangerschaft absolut glatt über die Bühne! Aber leider haben wir nicht besonders viel Geld und deshalb wollte ich euch fragen wo ihr die Babysachen so einkauft? Wo sind sie besonders günstig? Gibt es günstige Online Shops?

    Vielen Dank für eure Tipps!

    lg
    Claudia

  • #2
    Ich würde jetzt im Sale zuschlagen bzw. auch auf Baby-Flohmärkten. Im Freundes- und Bekanntenkreis gibt es ja vielleicht auch Möglichkeiten, sich Kleidung, aber auch Sachen wie Kinderwagen, Bettchen, etc. auszuborgen.

    Kommentar


    • #3
      Hy wir sind auch werdende Eltern im august. Woher seid ihr denn? Ich würde mal auf Flohmarkt app schauen

      Kommentar


      • #4
        hallo, kommt ein wenig drauf an, ob ihr in der Stadt wohnt oder eher ländlich. Oft gibt es in größeren Städten wie Wien oder Salzburg ein großes Angebot an zweite Hand Artikeln, entweder bei tatsächlichen Läden. Solche findest du am besten in "gentrifizierten" Stadtvierteln, jedenfalls kommt es mir so vor (wohne allerdings selbst derzeit in Berlin, da gibt es einige Viertel, da gibt es ganze Einkaufsstraßen mit so was) oder eben über klassische Online-Flohmärkte. Hier hast du in größeren Städten auch bessere Chancen, weil eben das Angebot größer ist und du oft Sachen nur persönlich abholten kannst. Die Portale, die wir immer checken sind wegdamit.at und bazar.at und natürlich die ebay Kleinanzeigen Österreichabteilung. Die Tauschbörse von strampelmax.at ist derzeit scheinbar leider geschlossen, da gab es früher einen nach Orten sortiertes Verzeichnis von Kinderläden auch Second Hand, vielleicht taucht der wieder auf.
        Das lohnt sich vor allem für Kleidung und Schuhe, weil da die Nutzungsdauer meistens nicht so lange ist. Länger als ein Jahr kann kaum ein Kind einen Strampler tragen und selbst die günstigeren kriegen in der Zeit nur die tapfersten durch. Anders siehts bei Möbeln, Kinderzubehör wie Kinderwagen und Spielzeug aus. Hier kann sich schon lohnen ein wenig mehr zu investieren, grade, wenn ihr vielleicht mehrere Kinder-"Generationen" plant. Ein ordentlicher Kinderwagen spart einfach nicht nur Nerven, weil der während der Nutzung besser funktioniert, sondern fährt gleich mehrere Kinder rum. Unser Chicco war zwar in der Anschaffung recht teuer, aber spätestens nachdem sich Verwandte den zweiten leisten mussten, locker sein Geld wert gewesen. Bonus. Wir konnten den noch verkaufen und jetzt fährt er wahrscheinlich schon das vierte Kind nach unseren dreien durch die Gegend.
        Bei Spielzeug kommt noch hinzu, dass vor allem Plastik oft Weichmacher oder andere Giftstoffe enthält, die in Kinderhänden nichts verloren haben. Deswegen haben wir zumindest bis zum 2. Lebensjahr unsere kleinen nur mit Holzspielzeug aus ökologischer Herstellung spielen lassen. Holzspielwaren Ackermann hat einen Online-Shop, der auch nach Österreich versendet, beim dem auch eine Schnäppchen Seite gibt. Österreichische Alternativen findest du aber bestimmt nach eigener Suchmachinen-Recherche.
        Eine andere Möglichkeit sind auf Diakonien oder kirchliche Stellen, die oft Kindersachen sammeln, die diese dann auch verschenken. Oder du hängst in eurem Supermarkt einen Zettel auf und fragst nach günstigen Kindersachen, da bekommt man oft für wenig sehr viel.
        Falls es wirklich eng sein sollte mit dem Geld brauchen ganz kleine Kinder gar keine riesigen Mengen an Spielzeug, da kann ein Gummiband oder eine knisterndes Papier Unterhaltung für Stunden sorgen (naja, vielleicht eine halbe stunde). Grundsätzlich macht alles was Krach macht den Kleinen oft am meisten Spaß, den Eltern oft am wenigsten :P.

        Kommentar


        • #5
          Erst mal Glückwunsch. Ansonsten halt Second-Hand-Läden. Auch in der Verwandt- und Bekanntschaft findet man oft günstige Sachen, bei uns wird vieles auch „rumgereicht“ (umsonst). Einiges kann man sich wieder schenken lassen, Oma und Opa in die Pflicht nehmen. Online würde ich mal einfach auf Ebay oder Amazon schauen und Preisvergleiche nutzen.

          Kommentar

          aehnliche adsense

          Einklappen
          Lädt...
          X