Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

neu hier und völlig verzweifelt...

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    neu hier und völlig verzweifelt...

    hallo, ich bin neu hier und völlig am ende meiner nerven...
    ich bin alleinerziehende mutter von 2 kindern (8+12)und habe seit 3 monaten eine wochenendbeziehung...also ganz frisch noch...der mann ist geschäftlich viel unterwegs und hatte vor 10 jahren eine vasektomie, hat keine eigenen kinder...
    vor 4 wochen haben wir ein tolles geburtstagswochenende miteinander verbracht...tja...da muss es wohl laut rechnung passiert sein...seit 1 woche weiss ich dass ich schwanger bin!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!
    er ist noch bis freitag auf geschäftsreise und ich gehe gerade die hölle durch...mir ist übel...ich habe kreuzschmerzen...brustschmerzen...ziehen im bauch...spür wieder krümel wächst
    für mich kommt im moment ein drittes kind überhaupt nicht in frage...weder finanziell noch von meiner energie her würde ich es nicht schaffen ein 3.kind mehr oder weniger alleine gross zu ziehen...
    trotz all dem bin ich ohne ende traurig...denn ich liebe diesen menschen und nur weil es gerade nicht passt, muss ich über leben und tod entscheiden
    meine entscheidung steht aber fest...so schwer es ist...
    meine größte befürchtung momentan ist allerdings eine andere...wie wird er reagieren? wird er mir im schock unterstellen dass ich ihn betrogen habe? wird er mich im stich lassen? er ist nicht gerade der mann der über gefühle reden kann...wie wird er damit fertig werden? wird er mir jemals vorwürfe machen?
    ich hab so ne angst vor freitag...fast mehr noch als vor dem eingriff selber ich hab so ne angst ihn zu verlieren...

    #2
    Wie jetzt - ist er scheinbar trotz vasektomie zeugungsfähig?

    ich kann dich verstehe, Das ist sicher eine schwere Entscheidung - aber Du hast ja noch Zeit. Rede mit Ihm und lass dir Zeit bei so einer schweren Entscheidung! Du hast ja 2 "ältere" Kinder die dich auch unterstützen könnten. Freunde von mir haben eine 16 jährige und einen 5 jährigen - passt wunderbar, denn das Mädchen kümmert sich ganz lieb um den Kleinen.

    Ich schicke dir ganz viel Kraft

    Kommentar


      #3
      genau das ist ja der schock an dem ganzen...DAMIT hat ja nun wirklich niemand gerechnet...er ist sehr geprägt von seiner vergangenheit, wo ihn seine partnerinnen immer wieder wegen seiner langen auslandsaufenthalte betrogen haben...nun werde genau ICH schwanger von ihm und ich denke er wird völlig ausrasten...weil ja 10 jahre lang nichts passiert ist..
      ich habe einen teilzeitjob ...ein mädchen mitten in der pubertät und einen jungen mit adhs...ich sehe mich nicht in der lage ein weiteres kind zu bekommen...ich habe dazu einfach keine kraft...vor allem weil er ja so viel weg ist...ausserdem glaube ich dass er auf keinen fall ein kind möchte, darum hat er sich ja damals zu diesen schritt entschieden...
      trotz all dem sehe ich es irgendwie als schicksal dass das passiert ist...ich weiss nicht wie ich damit umgehn soll
      und vor allem wie ich es ihm erklären soll ...

      Kommentar


        #4
        Vielleicht solltest Du irgendwo Rat einholen - gemeinsam mit einer/m unparteiischem Menschen - behutsam mit ihm reden. Ich denke er wird es verstehen können und dann könnt ihr GEMEINSAM über EURE Zukunft entscheiden!

        Kommentar


          #5
          das hört sich sehr gut an...aber ich denke er ist nicht offen für sowas...er hat generell probleme damit gefühle zuzulassen bzw darüber zu sprechen...gerade eben ist es mir gelungen sein herz zu öffnen und zu erleben dass er etwas weicher wird und nun das
          was meint ihr? soll ich ihn erst mal ankommen lassen...das heisst ein paar stunden zuhause sein lassen bevor ich ihn mit der neuigkeit überrasche oder soll ich gleich raus mit der sprache ? ich befürchte sowieso dass ich in tränen ausbreche sobald er fragt wies mir geht

          Kommentar


            #6
            Ich glaub ich würde gleich, aber behutsam mit der Neuigkeit rausrücken...

            Kommentar


              #7
              solange "ich bin schwanger" behutsam genug ist...ok

              Kommentar


                #8
                ich kann dich gut verstehen, aber bitte bitte lass dir zeit mit deiner entscheidung. rede in ruhe mit ihm und teile ihm deine bedenken mit. ich will dich nicht beeinflussen, da ich deine lage durchaus nachvollziehen kann. aber... ich kenne niemanden in meinem umfeld, der es bisher bereut hat ein kind zu bekommen... aber so viele die ihr leben lang traurig sind weil sie es nicht bekommen haben. also hör auf deine gefühle und die deines freundes und dann entscheide. und wenn dir alles sagt es sei besser ohne 3. kind, dann sei es so. aber gib dir zeit.

                Kommentar


                  #9
                  Ich wünsch dir viel Kraft für Freitag und dass er es versteht.

                  Kommentar


                    #10
                    es ist nie schön über leben u tot zu enntscheiden .aber sorry kommt viel hart rüber wenn ich net schwanger werden möchte muss ich richtig verhüttenn u jeder weiss pille u kondom sich sicher aber auch net zu hundert prozent.

                    wenn er der meinung ist das er gehn will soll er gehn. das ist kein mann wert wegen sowas hiterher zu heulen. man kommt auch ohnne gut zurecht

                    Kommentar


                      #11
                      deine worte sind gerade mehr als unangebracht in hinsicht darauf dass du meinen beitrag anscheinend nicht korrekt durchgelesen hast...denn wenn du das hättest, wüsstest du dass er eine vasektomie hatte...

                      Kommentar


                        #12
                        Genau... Eine Vasektomie ist dafür da, um nicht verhüten zu müssen. Vielleicht ist die nicht richtig abgelaufen!? Da kann man anscheinend auch etwas falschmachen!?

                        Und manchmal passiert es eben auch trotz Verhütung, dass man schwanger wird. Bei keiner Verhütungsmethode werden dir 100% garantiert.

                        Kommentar


                          #13
                          du möchtest mir also damit sagen du würdest trotz vasektomie mit pille oder kondom verhüten?!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

                          Kommentar


                            #14
                            Nein, ich sicher nicht. Ich hätte natürlich an deiner Stelle genau so gehandelt, wieso sollte man verhüten, wenn "mann" eine Vasektomie hatte. Falls du mit "du" mich meintest. Ich hab nur generell gemeint, dass nichts sicher ist.

                            Kommentar


                              #15
                              stimmt da war was. aber danke das der rest von mir blöd ist...

                              nnatürlich kann man dadurch immer noch zeugungsfähig sein man muss oft zum arzt.

                              aber ist ok .wer weiss was verschwiegen wurde

                              Kommentar

                              aehnliche adsense

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X