Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Der Kampf mit den Kilos

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Der Kampf mit den Kilos

    Hallo Leute bin ja schon seit einiger Zeit mhr oder weniger erfolgreich beim abnehmen.

    Würd mich mal interessieren was ihr so macht im Kampf gegen die Kilos.

    Freue mich auf einen regen Austausch mit allen "Diätwilligen".

    #2
    Re: Der Kampf mit den Kilos

    Also,..............ich bin ja auch IMMER mehr oder weniger auf Diät. Nur bin i halt zu wenig dahinter.

    Hab jetz ca. 55 Kilo lt letzten Samstag - kann aber scho wieder mehr sein
    Hab also 2 Kilo abgenommen - aber ich war auch krank dazwischen (Kotzerei) wo i nix bis wenig gegessen hab - also kein Wunder.

    Aber ab 16.4 starte ich mit meiner Koleginn eine Diät nach Diätplan. Damit hat sie ANGEBLICH schonmal sehr gut abgenommen. Ich hoffe das ich mich dran halten kann - weil man darf KEINEN Zucker, kein Salz, keine Limos und nur ganz wenig Öl zu sich nehmen. Das ganze dauert 2 Wochen und man ernährt sich hauptsächlich von Gemüse,Obst Hühnerfleisch und Thunfisch - mal sehen - Probieren schadet nicht.

    Aber wenns funktioniert werde ich euch berichten.
    Aber ich glaube, wenn man jemanden 2. hat der mitmacht (so wie meine Koleginn) dann nimmt man das ganze schon etwas ernster - wenn man einen "Leidgenossen" hat.

    Mein Ziel sind ja 50 Kilo bis Juli - also 5 Kilo in 3 1/2 Monaten - sollte zu schaffen sein.

    Als Ansporn dient mir mein Wunsch im Sommerurlaub einen Monokini zu tragen - sowas kann man nur mit guter Figur tragen

    Kommentar


      #3
      Re: Der Kampf mit den Kilos

      lol ich hab grad auf fb eine gruppe eröffnet "kampf den kilos" und dann sagt ma die sandra dass du hier so eine gmacht hast ggggg..


      alsooo.. ich mag bis ende mai 8 kg abnehmen.. ob das machbar ist? ich werde alles dafür tun!

      neuester stand 103 kg (ja ich hab wieder 6 kg zugenommen grrrr scheiss gusta immer) und mein ziel sind jetzt eben mal 95 (das hatte ich zu beginn der ss)
      werde morgen noch meinen bauch und so abmessen und dann start ma auf ein neues

      Kommentar


        #4
        Re: Der Kampf mit den Kilos

        ich hatte vor der SS (sommer 2010) ca. 60 kg, das war OK für mich.
        bei meiner hochzeit im sept. 09 hatte ich 58 kg (bin 1,63 groß) und das war mein wunschgewicht!
        aber mit 60 kg wär ich auch happy!!!!!!

        in der SS habe ich dann 18 kg zugenommen, ich hab mir immer vorgenommen bis die kleine 1 jahr ist möchte ich mein ausgangsgewicht wieder haben...tjaaa....seit 1 wo. ist die kleine 1 jahr und ich habe noch immer 68 kg

        hatte zwischenzeitl. mal 65 kg aber da hab ich dann wieder zugenommen!

        ich geh nun 1x wöchentl. in "zumba" und wenn mein schnupfen weg ist möchte ich wieder laufen gehen 1-2 mal in der woche.

        mein problem ist das essen bzw. das naschen!!!!
        ich nehm mir so oft vor abends nur gesund und eiweißreich zu essen und keine kohlehydr. aber das schaff ich dann ein paar tage und dann falle ich wieder in alte muster zurück mein innerer schweinehund ist unbesiegbar!

        also ich bin an meiner misere selber schuld und um an meine angepeilten 60 kg zu kommen muss ich mir selber in den A* treten! wenns doch so einfach wäre...aber ich bleib dran!

        Kommentar


          #5
          Re: Der Kampf mit den Kilos

          ich kann euch echt nur raten , euch täglich auf die waage zu stellen! also ich wieg mich jeden tag in der früh! und somit kann mir auch net passieren das ich auf einmal 6 kg wieder zunimm oder so! weil spätestens bei 2 kg zieh ich die bremse und esse halt was leichteres und vorallem abends nix mehr oder zumindest keine kohlenhydrate!


          so hab ich das immer gemacht wenn ich net grad ss bin =D

          also mädls ich drück euch die daumen!

          Kommentar


            #6
            Re: Der Kampf mit den Kilos

            so hab ich das immer gemacht wenn ich net grad ss bin =D
            und ich dachte mir grad, du bist ja SS wieso isst du dann bei 2 kg plus weniger....hääää
            notiz an mich: zuerst alles lesen und dann nachdenken hihi

            ich wiege mich ca. alle 3-4 tage, jeden tag....OMG...das wär zu frustrierend!
            ich merks eh glei an den hosens wenns zwicken und zwacken dann weiß ich es ist zeit weniger zu essen!

            heut war ich schon brav und hab am abend nur an thunfischsalat (also grüner salat, thunfisch, tomaten, gurken) gegessen, mit balsamico-dressing, OHNE gebäck bitte!
            und z´mittag die suuuperleckeren schinken-käse-spätzle bei meiner mama da hab ich auch eine kleinere portion gegessen und mir keinen nachschlag geholt!

            Kommentar


              #7
              Re: Der Kampf mit den Kilos

              ha ha na ich stell mich sogar in der ss jeden tag auf die waage*gg* bin da a bissl a kontrollfreak, aber so schaff ichs eigentlich immer mein gewicht zuhalten! gut zwischen 1-2 kg schwank ich immer aber das ist bei mir normal und im toleranz bereich

              Kommentar


                #8
                Re: Der Kampf mit den Kilos

                du hast aber ein gutes verhältnis zu deiner waage, sweety

                Kommentar


                  #9
                  Re: Der Kampf mit den Kilos

                  so meine daten nochmal: stand 04.04.2012
                  103 kg
                  130,5 bauchumfang aaaaaaaaah
                  75 oberschenkelumfang noch ein aaahhh

                  wie gesagt, wer noch lust hat im fb gibts auch eine gruppe "kampf den kilos" mit kontrollliste

                  Kommentar


                    #10
                    Re: Der Kampf mit den Kilos

                    So dann mach ich auch mal mit, obwohl jetzt ist schon ne blöde Zeit, diese guten Osterhasen, ich kann einfach nicht die Finger davon lassen
                    Vor der Geburt wog ich 80 Kilo, davon hatte ich gleich 10 bei der Geburt weg, ein Kilo hab ich bis jetzt abgenommen. Möchte bis Juni mindestens 5 Kilo weniger haben. Mein Wunschgewicht wäre natürlich wieder meine 55 Kilos zu haben, die ich vor der Ss meines ersten Kindes hatte.
                    Also Startgewicht 69 Kilos und ich bin 1,57 groß.
                    Un einen Bauch hab ich auch noch. Was macht ihr dagegen?

                    Kommentar


                      #11
                      Re: Der Kampf mit den Kilos

                      Huhu,
                      weiß jetzt nich so genau ob das hier hin passt ,wenn nich dann verschieben bitte! Kämpfe auch ständig mit meinem Gewicht , seit der SS ganz besonders !
                      Hab schon oft überlegt mich zu sowas anzumelden wie Mrs Sporty (20 min ) , Curves ( 30 min Zirkeltraining) oder Lifestyle ( Powerplate )! Habs bis jetzt nicht gemacht weil ich allein nicht so motiviert war und weil das so wie ich weiß 40 Euro im monat kostet , was ja auch nicht so wenig ist ! Aber die Frage : Hat wer von euch Erfahrungen damit ob das was bringt, versteht sich eh von selbst das das auch mit einer Ernährungsumstellung zusammenhängt ! Und was haltet ihr für am sinnvollsten ?
                      Liebe Grüße

                      Kommentar


                        #12
                        Re: Der Kampf mit den Kilos

                        meine schwiemu (übergewichtig, ich schätz so 110-120 kg bei 1,60 m) war mal in so nem power-plate-studio, und ausser einem loch in der geldbörse (49 euro p. monat) hats nix bracht!!!!

                        ich denke bei ALLEM macht es die kombi aus ernährungsumstellung UND bewegung!

                        sehs ja bei mir auch, wenn ich gesünder ess und mich bewege mehrmals die woche dann flutsch, 2 kg weniger....

                        ich hoff nexte woche is meine erkältung weg damit ich laufen gehen kann und ab 19.4. dann wieder 1x/woche zumbaaaaaaaaaaaaaaaaa

                        Kommentar

                        aehnliche adsense

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X