Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Impfen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Impfen

    Hallo liebe Mamis u. Papas,

    mein kleiner Schatz hat die 1. 6-fach Impfung vor etwa einem halben Jahr bekommen, er ist jetzt 14 Monate. Als wir zu Hause angekommen waren, schlief er, aber nicht lange. Er schrie sehr viel, bekam erhöhte Temperatur u. die ganze Nacht war zum heulen. Wegen dem KiA haben wir die Pneumokokken-Impfung laut ihm "ausprobiert", da ja ein anderer Impfstoff darin enthalten ist... war aber wieder dasselbe. Nun tut mir mein Kleiner soooo leid. Stehe sehr kritisch gegenüber den Impfungen, 1. weil der Kleine so reagiert 2. habe ich schon viel recherchiert, ABER ich bin nunmal keine Ärztin und bin total durcheinander. Nun stehe ich da... weiß nicht was ich nun machen soll... Habe in 1 1/2 Wochen den nächsten MuKi Termin. Sollte bis dahin nun langsam wirklich wissen, was ich in Zukunft machen will.

    Was habt ihr für Erfahrungen, Einstellungen u. Erkenntnisse über dieses Thema?


    Liebe Grüße

    #2
    Hey - ich bin contra impfen...

    Ich würde dir raten: solange du dir unsicher bist - dein Kind nicht impfen zu lassen, bis du dir absolut sicher bist! Der Arzt übernimmt ja keine Verantwortung, wenn ein Schaden entstehen sollte oder gar bei Nebenwirkungen!!! Dann hängst du und deine Familie da...
    Du kannst entweder deinem Arzt sagen, dass du dein Kind nicht impfen lassen willst, weil du dich noch weiter erkundigen möchtest oder du sagst ihm, dein Kind hatte letzte Nacht fieber (als Ausrede, dann darf der den Kleinen auch nicht impfen)!


    Was ich dir empfehle ist der Vortrag von Anita Petek-Dimmer: Impfen Sinn und Unsinn (Vortrag) & dann kommen auf Youtube eh diverse Vorschläge zwecks Videos contra impfen bzw. Impfaufklärung...
    Eine ganz gute Doku find ich grad leider nicht....
    Ich schreib sie dir, wenn ich sie gefunden hab! Ansonsten gibts auf FB diverse Gruppen - kannst mir deinen Namen sagen (per PN) , dann schick ich dir den Link bzw. schau das du da rein kommst! (Gruppe: Impfkritische Mamas/Papas -> da gibts viele die in deiner Situation sind)

    Ansonsten gibts noch einige Bücher, die sich mit dem Thema befassen -> doch näheres gibts in den Gruppen - ich selbst hab nie so ein Buch gelesen!

    Einfach informieren, informieren & nochmals informieren!

    Kommentar


      #3

      -> hier noch eine Doku zum Thema (sehr interssant!)
      Zuletzt geändert von mediennetzwerk; 06. 04. 2013, 19:38. Grund: Video eingebettet

      Kommentar


        #4
        HAllo!
        Also grundsätzlich bin ich auch gegen das IMpfen, aber wenn es schon "passiert" ist, dann würde ich es auch nicht zu schlimm nehmen, denn überlege, wir haben alle Impfungen auch bekommen , als wir Kinder waren, also kann das Ergebnis nicht sooo schlimm sein. Wenn dein Kind ein gutes Immunsystem hat, dann werden ihm die Impfungen nicht schaden. Auf weitere würde ich dann auf jeden Fall verzichten.
        Wie gehts ihm denn jetzt?

        Kommentar


          #5
          Meine 2 sind gegen das gröbste geimpft - also gegen die "vorgeschriebenen" Sachen wie Zecken, 6-fach, MMR - mehr ises glaub ich eh net. Bei allem anderen bin ich auch eher skeptisch z.B Influenza

          Kommentar

          aehnliche adsense

          Einklappen
          Lädt...
          X