Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was haltet ihr von Kinder Elektroautos?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Was haltet ihr von Kinder Elektroautos?

    Hallo!
    Mein Sohn hat im August Geburtstag und wir überlegen ihn ein Kinder Elektroauto zu kaufen ob es unbedingt ein Auto sein soll wissen wir noch nicht ganz, weil es auch tolle Motorräder gibt.
    Was haltet ihr davon? Kaufen oder nicht und wenn ja warum?
    Danke

    #2
    Ich würde erst mal in einen großen Spielzeugladen gehen und schauen, wie das Kind darauf reagiert.
    Dann sind folgende Fakten wichtig:

    Kann ich es mir leisten, ohne Schulden zu machen?
    Habe ich Platz, um das Teil zu verstauen, wenn es nicht benutzt wird?
    Wie lange ist die Reichweite und was mache ich, wenn unterwegs der Akku ausgeht?
    Gibt es eine Bedienung, dass die Eltern eingreifen können, sollte das Kind Mist bauen?

    Ich persönlich finde diese Autos und Motorräder toll, aber ich bin auch der Meinung, dass die Kinder schon zu wenig Bewegung machen und bevorzuge deswegen normale Fahrräder, Rollschuhe, Roller, etc.

    Kommentar


      #3
      Hallo!
      Unser Kleiner bekommt nächstes Jahr eines. Ich hätte bei meinem Großen damals gerne schon eines gekauft, aber sein leiblicher Vater war Eurer Meinung und da wollte ich keine Beziehungskrise heraufbeschwören.
      Mein jetziger Mann ist da zum Glück anderer Meinung, vielleicht weil er selbst gerne beim jährlichen Go-Kart-Rennen mitmacht und zum kleinen Jungen wird...
      Im Ernst, die meisten Jungs lieben Technik und alles was brummt. Autos sowieso und wenn man dann selbst noch Gas geben darf, herrlich...
      Mein Großer hat sein Autogen dann stundenlang im Europa-Park beim Mini-Auto-Scooter ausgelebt und eine Riesenfreude gehabt.
      Ein Elektroauto zu besitzen bedeutet übrigens nicht zwangsläufig, dass sich die Kinder nicht mehr selbst bewegen. Da frage ich mich manchmal, wie es zu dieser Aussage kommt.
      Unser Kleiner hat zum ersten Geburtstag ein Bobby-Car geschenkt bekommen und saust damit schon gekonnt herum. Das kleine Puky-Laufrad steht schon in der Warteschleife, nebst größerem Laufrad (vom Großen), dazu ein fahrendes Nilpferd für die Wohnung (auch vom Bruder).

      Ob ein Kind sich bewegt oder nicht, hängt nicht von einem Elektroauto, sondern eher davon ab, ob die Eltern sich gerne bewegen und ihre Kinder eben auch dazu animieren Laufrad und Co. zu fahren.
      Gibt genügend Muttis auf dem Spielplatz, die in Cliquen tratschend, mit Picknick-Korb und Survivalbag ihre Kinder regelmäßig "zufüttern", während die (altersabhängig- rede hier von Kleinkindern) gelangweilt im Sand hocken

      Bei meinen habe ich da keine Angst (der Große spielt Handball, schwimmt und betreibt Karate - freiwillig und würde gerne noch mehr). Bewegung ist unser Element und da darf mein Kleiner gerne im Elektroauto ausruhen

      Gruß

      Kommentar

      aehnliche adsense

      Einklappen
      Lädt...
      X