Aktuelle Beiträge

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anzeichen zur Geburt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • einfacheinemama
    antwortet
    Vielen Dank an alle, die hier ihre Erfahrungen rund um das Thema "Anzeichen vor der Geburt" beschrieben haben. Sehr interessant für mich als Mutter - meine Erfahrungen decken sich teilweise, manche Anzeichen waren aber in der Form nicht vorhanden.

    Ich wünsche alle, die sich auf ihr Kind freuen eine gute Geburt, nicht zu heftige Wehen/Vorwehen und positive/angenehme Anzeichen für die Geburt!

    Meine Erfahrung ist - bei Unklarheiten mit anderen Müttern sprechen, sich ärztlich beraten lassen - es gibt keine blöden Fragen, vor allem nicht bei einem so wesentlichem Thema wie "Anzeichen vor der Geburt" bzw. "Mein Baby kommt bald - worauf achten?"

    Alles Liebe euch allen!

    Einen Kommentar schreiben:


  • MissVers
    antwortet
    Re: Anzeichen zur Geburt?

    danke!

    ich war heut morgen gleich im spital nebenan - von 1h bis 7h morgens kamen immer unregelmäßig aber ständig wehen und ich musst gleichzeitig immer aufs klo laufen. mit hitzewallungen und herzklopfen bin ich aufgewacht und konnt seit 1h dann auch nicht mehr schlafen, ein ganz komisches gefühl. dazu stechen und ziehen nach unten - also gewartet bis es wieder etwas abgeflaut ist und rüber in die ambulanz.

    fazit der geschichte - ich dürfte echt sehr böse vorwehen haben die jetzt sehr häufig auftreten - sonst immer nur viell 1xtäglich, am mi. ca 5-10x täglich und gestern ca 5h lang ... ctg war natürlich zu dem zeitpunkt negativ, der kleine liegt angleblich sehr weit unten, fruchtwasser soll schon sehr wenig sein, wehen wirken noch nicht auf den mumu... protein soll erhöht sein und am montag wieder kontrolle. na mal schauen wie das weitergeht - das vorwehen jetzt immer so viele und gestaffelt kommen - na ich bin echt gespannt ob er sich auf den weg macht oder ob er uns nur reinlegt

    lg karo

    Einen Kommentar schreiben:


  • lady_delish
    antwortet
    Re: Anzeichen zur Geburt?

    Also Durchfall und Schleim kann bedeuten das es bald losgeht. Weil der Körper "entleert" sich bei manchen Frauen von selber, damit genug Platz is für die Geburt. Weil ein voller Darm würd deinem Kind im Geburtskanal ja Platz wegnehmen. Drum macht man ja meistens auch nen Einlauf.

    Der Schleim könnte vom Pfropf vor dem Muttermund sein der abgeht wenn sich der Muttermund öffnet.

    Also scheint gut auszusehen für eine baldige Geburt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • MissVers
    antwortet
    Re: Anzeichen zur Geburt?

    danke

    ich hab heut als er schluckauf hatte gemerkt wie tief der schon wieder runtergerutscht ist - war jetzt unter dem beckenknochen, hoff er hat sich nicht gedreht, aber glaub ich nicht.

    naja wir werden ja sehen. ab 38 hab ich gesagt darf er kommen ...momentan scheint mir einfach grad das ich überall "hier" geschrien hab ...die wehweh`chen gehen jetzt langsam schon weit und mein freund scheint die situation eben nicht ganz zu verstehen. jetzt merkt er erst das meine beine und hände geschwollen sind so das ich nichts greifen kann und alles runterfällt - anfangs meinte er "ach gott lass doch mich machen". ich komm mir schon nurmehr wie eine meckertante vor die sich nur aufregt (hämorrhoiden brennen, alles geschwollen, bein/becken und rückenschmerzen, ewige klositzungen, restless legs in der nacht, das stechen/brennen nach unten... langsam freu ich mich aufs ende der SS) ich hätte nach dem letzten gyn besuch kurzfristig heulen können weil ich dachte wie soll ich ganze 4 wochen in dem zustand noch aushalten, mein freund hat das nicht verstanden.

    die hunde kommen bei mir jetzt weiterhin in den garten - familie ist leider bissi weiter weg, aber ich hab eine liebe freundin die mich auch besuchen kommt und bissi ablenkt. immerhin heute hab ich mich geschont und die schmerzen sind vieeel besser - wenns so bleibt wärs klasse! die wochen vergehen meist eh so schnell ...

    lg karo

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sura
    antwortet
    Re: Anzeichen zur Geburt?

    hi

    ich bin jetzt auch in der 37ssw, hab seit ner woche immer wieder regelmäßige wehen. Muttermund ist weich und 1cm offen. Das stechen hab ich auch seit paar tagen, mal schaun wie lange sich die dame noch bitten lässt^^

    Meine erste tochter kam in der 39ssw, anzeichen warn, das sich der bauch gesenkt hat und von hinten die ss auch zu erkennen war weil alles breiter geworden ist. platzenta war 2 tage vorher schon 3ten grad verkalkt und bauch hat erste risse bekommen.. regelmäßige vorwehen hatte ich da nicht, und ne woche vorher war da mumu noch zu und hart, nur bisschen verkürzt.

    lg

    Einen Kommentar schreiben:


  • Claudia31
    antwortet
    Re: Anzeichen zur Geburt?

    Halli Hallo..

    Bei mir haben alle drei Geburten damit begonnen,das ich etwa eine Woche vorher immer wieder ein Stechen in der Muttermundgegend hatte und immer ein paar Stunden vorher der Schleimpfropf abging..

    Lass deinen Freund ruhig bischen motzen.. der Spruch die Ruhe vor dem Sturm passt recht gut gg denn wenn eurer Baby dann da ist, ist es eine enorme Umstellung.. da werden die Nächte manchmal länger als die Tage gg

    So süss die Zwuckis sind und sie soviel an Liebe zurückgeben so anstrengend kann es trotzdem werden alles unter einen Hut zu bekommen..

    Also sammle Kraft für dich und dein Baby denn sehr aufregende Zeiten hast du noch vor dir aber auch wunderschöne..

    Lg Claudia

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sunshine1982
    antwortet
    Re: Anzeichen zur Geburt?

    es nervt grad irgendwie - ich würde die letzten wochen gerne genießen - und nicht wegen schmerzen in seitenlage zuhause liegen, teilweise könnt ich heulen weil ich so frustriert bin
    oje, lass dich mal drücken

    da ich ja keine der anzeichen hatte sondern bei 37+1 nachts den blasensprung und "erst" bei 37+3 kam meine kleine dann, kann ich dir zu deinen anzeichen leider nix sagen!!!

    aber red mal klartext mit deinem freund: ist das baby da, ist es mal a zeitl vorbei mit ausruhen!!!! daher solltest du das jetzt noch machen und kraft tanken die du dann für die geburt & danach brauchst!!!!

    kann keiner von familie und freunden das mit dem gassi gehen übernehmen??

    ich wünsch dir alles gute

    Einen Kommentar schreiben:


  • MissVers
    hat ein Thema erstellt Anzeichen zur Geburt?.

    Anzeichen zur Geburt?

    Hallo!

    Also ich weiss dzt nicht so recht. ich bin in der 37 ssw. wehen hab ich immer wieder mal seit der 30 ssw. seit diesem wochenende zieht, brennt und sticht es immer wieder mal in richtung scheide, mein gyn meinte am mo.nur das der kleine mit seinem kopf (nach wie vor) den mumu abdichtet und der gebährmutterhals schon verkürzt ist - ich weiss nicht ob mumu schon weich ist oder wieviel der gebährmutterhals kürzer ist.

    seit montag trink ich auch himbeerblättertee u nehm alle 2 tage 5 -10 pulsatilla d6 globuli,hat der gyn ok gefunden. im krankenhaus bin ich seit woche 36 in akupunktur, und seit woche 36 senkt sich auch der bauch schon. jetzt drückt der kleine ganz doll aufs becken-das ich schon eine symphysenlockerung dachte da ich mein rechtes bein nicht bewegen.kann drum wollte ich das der kleine schon bald kommt gestern hatte ich dann schon sicher 5-9 wehen am tag - da bekam ich dann doch angst das er früher kommt aber seit meinen wehen getern ist der kleine total ruhig im bauch davor hat er richtig gezappelt, der bauch ist jetzt aber auch sobald ich stehe bretthart. dazu komm ich vom klo nicht weg, kann alle paar sek harn lassen - nach dem spülen sitz ich schon wieder ... und weichen stuhl hab ich auch, schleim verlier ich immer wieder... am sa. war ich mir dann kurz nicht sicher ob ein pfopfen abging - aber wenn der gyn nichts sagt

    hattet/habt ihr vorzeichen vor der geburt?

    mein freund nervt mich auch und dürfte die situation nicht ernst nehmen. wir haben einen garten und in den will er unsre 2 hunde jetzt nicht rauslassen und ich soll doch zumindest 1x gassi gehen und nebenbei saubermachen könnt ich schon auch zuhause - aber ich glaub genau deshalb ging ich gestern k.o (wohnung gesaugt, aufgewaschen, gassi gegangen und kaum wollt ich mich ausrasten vor schmerzen kommt er heim und will das ich ihm beim auto starten helf)

    es nervt grad irgendwie - ich würde die letzten wochen gerne genießen - und nicht wegen schmerzen in seitenlage zuhause liegen, teilweise könnt ich heulen weil ich so frustriert bin

    lg karo

Auch diese Artikel könnten dich interessieren:

Ähnliche Beiträge

Einklappen

Aktuelle Beträge

Einklappen

Lädt...
X