Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welchen Adventkalender?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo liebe Eltern,

    es weihnachtet sehr man braucht nur in denn nächsten Möbelmarkt gehen und da erschlägt es einen schon mit dem ganzen Dekokram und Geschenkideen. Zum Thema Adventkalender wir haben viel ausprobiert unter anderem auch die zweimal einen zum Selbstbefüllen, allerdings muss ich erwähnen wenn ich das alles zusammenzähle selbst wenn man denn Kalender selbst herstellt Stoffbedarf und Zeit einrechnet und wir haben damals kleine Autos von Matchbox (Nachbau nicht Original), Playdoohdosen schon mit bedacht eine 10er Packung, weil einzeln sind sie kostspieliger ein paar gesammelte Pixibücher (waren mal wo als Gratisbeigabe beigepackt) drei Überraschungseier usw. Jedenfalls wenn ich alles zusammenzähle haben wir locker auch um die 20€ für die selbstgemachten Kalender bezahlt.

    In denn letzten 2 Jahren haben wir wieder von Lego City für den Buben und beim Mädchen hatten wir mal einen von Barbie (teils empfehlenswert) einen Bügelperlenkalender (der ist eigentlich ganz nett, aber halt täglich was zum Basteln, aber denn Inhalt gibt's heute noch als Weihnachtsdekor für die Adventszeit) und jetzt sind wir bei Lego friends gelandet für unsere Tochter.
    Ein Tip am Rande wer Freunde hat welche eine Metrokarte besitzen dort ist der Lego Kalender derzeit für etwas über 16€ mit Steuer zu haben.

    Was ich nicht berechtigt finde ist das der Lego Star Wars Adventkalender überhaupt fast 30€ kostet (Erklärung der Verkäuferin im Fachgeschäft man bezahlt den Namen Star Wars mit).
    Tiptoi hat auch sehr hochwertige Kalender kostet natürlich auch über 20€ hat man halt dann länger, weil die Datei am Stift sowieso oben bleibt und der Kalender sehr stabil ausgeführt ist theoretisch könnte man die Geschichten für das darauffolgende Jahr zum erzählen wieder hernehmen.

    Lg

    Kommentar


    • #17
      Wir basteln schon seit Jahren unseren Adventskalender selbst bzw. statten ihn selbst aus.
      Man muss ja eigentlich nur einmal einen basteln und dann kann man ihn Jahr für Jahr selbst füllen.
      Da so und so Süßigkeiten für Nikolaus und Weihnachtsbaum benötigt werden kann man da Anfang Dez, oder für all jene die auch zu Halloween Süßigkeiten brauchen, bei den Großpackungen zuschlagen dann hat man ausgesorgt

      Kommentar


      • #18
        Bei mir gab es, als meine Kids noch kleiner waren, einen ganz simplen, mit Schokolade drinnen. Hat vollkommen gereicht, um sich täglich darauf zu freuen

        ....und ja, jetzt habe ich auch angefangen einen zu basteln, den ich mit Kleinigkeiten auffüllen werde. Hoffentlich werde ich fertig bis Ende November

        Kommentar


        • #19
          Also ich bastele in der Regel selbst und da kommen Kleinigkeiten rein. Auch Süßes. Diese Marken dinger sind viel zu teuer, wenn man sieht, was da drin ist, kann man den Adventskalender selber füllen und noch die Bastelmaterialien davon bezahlen

          Kommentar


          • #20
            Bis jetzt hatten meine Kinder erst einen Adventskalender und zwar einen mit Schokolade. Davor wollte ich sie nicht zusätzlich mit Schokolade füttern und letztes Jahr hatte ich zum selbster basteln auf Grund der schwierigen Schwangerschaft keine Zeit. Allerdings war es mir wichtig, dass auf den Adventskalender KEIN Weihnachtsmann abgebildet war.

            Heuer wird es wieder einen gekauften mit Schokolade geben und zusätzlich einen selbst gemachten, den sie sich teilen müssen. Da werde ich allerdings die Schokolade in Grenzen halten. Vielleicht mal einen Gutschein für einen Christkindlmarkt Besuch rein geben oder so.

            Kommentar


            • #21
              Bisher gab es immer die klassischen zum Kaufen mit Schokolade. Letztes Jahr habe ich dann aber Anleitungen für selbstgemachte Adventskalender gesehen und meinem Lebensgefährten selbst einen gebastelt aus einfachen Papierschachtel aus buntem Bastelpapier. Diese habe ich dann in Form eines Tannenbaums auf eine Unterlage geklebt und selbst befüllt mit Süßigkeiten. Also, er kam richtig gut an. Ich würde auf jeden Fall immer einen zum Befüllen empfehlen, egal ob selbstgemacht oder gekauft. Das ist irgendwie persönlicher und man kann reintun, was einem gefällt.

              Kommentar

              aehnliche adsense

              Einklappen
              Lädt...
              X