Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nationalratswahlen 2013

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nationalratswahlen 2013

    Huhu,

    ich werd Ende September "leider" ein paar Tage auf Urlaub () fahren und während den Nationalratswahlen nicht in der Stadt sein. Allerdings ist gestern schon meine Wahlkarte mit der Post angekommen, also wählen werde ich auf jeden Fall! Habe aber festgestellt, dass es in meinem Bekanntenkreis doch einige Leute gibt, denen die Wahl relativ gleichgültig ist. Obwohl sie eine Stimme hätten, sind viele meiner Freunde schon so politikverdrossen und wissen nicht, wen sie wählen sollen, dass sie einfach gar keine Wahl treffen. Kennt ihr sowas auch? Muss zugeben, dass es mir im Wahlkampf auch manchmal schwer fällt den Überblick zu behalten, vor allem weil grad in den TV-Duellen auch oft Sachen gesagt werden, bei denen ich als Laie nicht wissen kann, ob die so nun stimmen oder nicht, also ob zb. genannte Zahlen korrekt sind. Wenn ich mich da an die Sache mit den Studiengebühren vor ein paar Jahren erinnere ... Da wird die Abschaffung der Studiengebühren beschlossen was ja eigentlich toll wäre - nur wird dann die Familienbeihilfe so gekürzt, dass man mit den Studienbeihilfen noch günstiger davongekommen wäre. Mir fällt es da echt schwer zu unterscheiden, was nur ein Wahlzuckerl ist und was "Hand und Fuß" hat, wie man so sagt.
    Ja was meint ihr, geht ihr wählen?

    Lg,
    Yummy

    #2
    Ich gehe wählen. Und der Mann auch, wir sind brave Vorbilder.

    Kommentar


      #3
      ICh werde auch wählen gehen - aber ich weiß nocht nicht wen.
      So viele Kasperln haben wir hier in Österreich...

      Kommentar


        #4
        Ich bin noch immer am Sondieren der Lage, ein wirklich sehr empfehlenswerter Kandidat/in bzw partei ist mir noch nicht so ganz ins auge gestochen.. auch wenn ich die Transkripte von Herrn Stronach sehr lustig finde ..

        Kommentar


          #5
          Wir haben kein orf zuhause. Also habe ich bisher auch keine Wahlduelle verfolgen können. Ich lese dann immer die Zusammenfassungen im Kurier. Habe gerade die besten Passagen von heute: stronach gegen strache gelesen. Naja, werden für mich wohl beide nicht in frage kommen. Aber wählen werde ich schon gehen. Mein Wahllokal ist auch nicht weit!

          Kommentar


            #6
            Zitat von pechmarie Beitrag anzeigen
            Wir haben kein orf zuhause. Also habe ich bisher auch keine Wahlduelle verfolgen können.
            TIPP: In der TV-Thek vom ORF kann man die Sachen meist 7 Tage nach anschauen.

            lg

            Kommentar


              #7
              Die Stronach-Transkripte hab ich mir auch schon zu Gemüte geführt. Ich finde der wirkt teilweise schon reichlich verwirrt bzw. drischt die immergleichen Phrasen. Ist meiner Meinung nach das beste Beispiel dafür, dass man mit Geld wirklich viel erreichen kann. Als Unternehmer mag er ja erfolgreich sein, aber muss man sich dafür sofort für die Politik berufen fühlen?
              @Pechmarie: Auf der Kurier-Seite lese ich auch gerne den Faktometer. Den hat mir eine Bekannte grad erst bei einem Gespräch über die vermeintlichen Wahlzuckerl empfohlen, den find ich sehr interessant.
              @Jojoo: Tatsächlich? Dann werd ich da auch nochmal reinschauen, konnte mir nicht alle Sendungen ansehen.

              Kommentar


                #8
                Naja, man kann also grundsätzlich mal alles Wahlversprechen durch 2 dividieren.. um ungefähr abschätzen zu können, was am Ende dabei raussieht:

                ..aber ist ja denk ich mal nichts neues, nur diesmal gibts auch Zahlen dazu.
                Für die Wiener unter euch gibt es heute auf W24 noch eine Diskussionsrunde, die sich nur auf Wien bezieht. Bin ich auch gespannt obs da noch ein paar Köder gibt um die letzten unentschlossenen für sich zu gewinnen:

                Kommentar


                  #9
                  Natürlich gehe ich auch wählen, ansonsten habe ich ja kein Recht dazu, mich über den Wahlausgang zu beschweren
                  Nein, mal ernst. Nicht wählen zu gehen ist keine Option, leider machen das aber sehr viele der Wahlberechtigten, ich glaube letztes Mal war es fast eine Million und das ist für mich unverständlich.

                  Kommentar

                  aehnliche adsense

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X