Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche gesunden Rezepte gibt es für Kinder?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Welche gesunden Rezepte gibt es für Kinder?

    Gibt es Rezepte, die Kindern gut schmecken UND gesund sind bzw. die man auch einfach kochen kann? Sozusagen als Alternative zum ungesunden Fast-Food Trend?

    #2
    Hallo kersikeks

    Die Sache ist nicht ganz so einfach zu beantworten. Ich lehne mich jetz mal weit aus dem Fenster und sage:"Alles was selbst gekocht ist, ist besser als Fast-Food oder Fertiggerichte"

    Ich habe die Erfahrunge gemacht, dass Kinder gerne gesund essen. Etwa Vollkorn Nudeln mit Tomatensoße oder Gemüsebolognese - auch eine Fleischsoße, wo man die Hälfte des Faschierten mit Gemüsewürfeln ersetzt kommt immer gut an.

    Gemüse-Püree Suppen lieben fast alle Kinder! Wenn man Brokkoli, Karotte und Co nicht mehr erkennt schmeckts.

    Hier mal ein kleines Gemüsekremsuppen Rezept welches gesund ist und sich mit allen Gemüsen machen lässt:
    • 500g Gemüse (Brokkoli, Karotten, Sellerie - pur oder gemischt - TK oder frisch)
    • 1/2 Zwiebel
    • 1/8l Schlagobers
    • 1 Zehe Knoblauch
    • Salz, Pfeffer und frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Majoran, Oregano
    • Pflanzenöl
    • "Altes Brot" vom Vortag
    • 1EL Butter

    Zubereitung:

    Die Zwiebel grob zerschneide und im Öl glasig anschwitzen. Das Gemüse dazu und mit 1l Wasser ablöschen. Würzen. Je nach Gemüse 5-15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. In der Zwischenzeit das Brot in kleine Würfel schneiden und mit dem EL Butter kurz anrösten. Die Supper mit dem Stabmixer fein pürieren - den Schuß Schlagobers dazu. Schon ist die Suppe fertig! Beim servieren mit den Brotcoutons anrichten bzw. das Brot extra servieren. Mahlzeit

    Weitere Rezepte:
    • Gemüsestrudel
    • Gemüselaibchen
    • Hühnerbrüstchen mit allen möglichen Beilagen
    • Vollwertreis Pfanne mit Gemüse

    Nimmt man statt Fertiggereichten natürliche Zutaten, ist's gleich viel gesünder. Und braucht trotzdem meist nicht länger in der Zubereitung!

    Ich hoffe ich konnte Dich ein wenig inspirieren! Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!

    lg J

    Kommentar


      #3
      Ich mach die Suppe sehr ähnlich, allerdings geben ich immer einen halben Würfel Suppenpulver dazu

      Kommentar


        #4
        Hi Yasmin,

        die Frage ist wozu und welchen?

        Ich selbst habe früher gerne BIO Suppenpulver ohne Geschmacksverstärker und Hefe genommen, da man in sehr großen Mengen sonst keinen Geschmack zusammenbringt.

        Wenn Du allerdings Suppe für 4 Personen kochst, brauchst Du KEINEN Suppenpulver-Würfel! Hier sind nur Geschmacksverstärker wie Mono-Natrium Glutamat oder Hefe enthalten. Wenn Du genug Gemüse in deine Suppe gibst schmeckt sie auch so. Sogar besser und purer. Versuche es mal, den Würfel wegzulassen und nimm statt dessen verschiedene Kräuter - Du wirst sehen, es geht auch ohne!

        Kommentar


          #5
          Danke euch für die vielen Anregungen zu gesunden Rezepten Habt ihr auch Tipps für die gesunde Jause? Jetzt wo nach den Osterferien wieder viel Energie in der Schule gefragt sein wird ...

          Kommentar


            #6
            Für die Schule gibts belegte Brote, Obst und Saft.

            Kommentar

            aehnliche adsense

            Einklappen
            Lädt...
            X