Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

8jähriger kann nicht alleine einschlafen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 8jähriger kann nicht alleine einschlafen

    Hallo Leute, ich bin das erste mal hier und brauch gleich mal Euren Rat

    Mein Sohn ist 8 Jahre alt und kann/will nicht alleine einschlafen. Es muss immer wer bei ihm sitzen bleiben bis er einschläft. War leider immer schon so…. ich weiß, unsere Schuld, hätten wir damit viel früher anfangen sollen und konsequent bleiben, haben es teilweise auch probiert, leider nicht konsequent genug (

    Nun ist es so, dass Freunde bei ihm übernachten, beim ersten Mal muss ja Mama dabei sein, Händchen halten und warten bis er einschläft, ist ja überhaupt nicht peinlich…. hab ich ihm auch gesagt, und gehofft, dass er das genauso sieht. Rituale gibt es bei uns eigentlich nicht. Ich geh mit ihm rauf, Pyjama anziehen, Zähneputzen, er legt sich ins Bett und ich muss neben ihm sitzen bis er einschläft, was ja nicht länger als 10 min. dauert. Den Rest der Nacht ist er alleine. Es geht lediglich nur ums einschlafen. Es schläft nur Oma bei ihm, wenn sie gerade da ist.

    So, heute übernachten wieder 2 Freunde bei ihm. Wir haben versucht, mit ihm ruhig zu reden. Dass er eh nicht alleine im Zimmer ist, er keinen Grund hat, Angst zu haben geschweige denn vor ihnen zu weinen, was er ja prompt gemacht hat und zu uns heulend runtergekommen ist. Er möchte (!) es ja, aber er KANN nicht. Ich blieb hart, er ist alt genug dass er das endlich mal alleine macht. Er geht alleine raus zum spielen, er geht alleine vom Hort in Karate (was ja anfangs auch schwer war weil er geweint hat, aber er hats geschafft und war auch stolz auf sich). Das geht, warum geht das andere nicht? Er sagt, er will nicht, dass ich böse bin und enttäuscht bin. Wir haben wieder mit ihm geredet, ganz ruhig. Er ist raufgegangen sich ins Bett gelegt … 10 min. kam er wieder runter. Das gleiche Dilemma wieder, und bevor er die anderen aufweckt bin ich bei ihm geblieben (aber ohne Händchen halten). Dauerte keine 2 min. und er war weg.

    Nun ist es so, dass es ein Sommercamp gibt in seinem Karatekurs und er hinmöchte. Hab ich ihm auch klargemacht, dass er da ohne mich einschlafen muss. Sagt er anfangs ja. Ich hab keine Lust ihn in der Früh hinzubringen und abends wieder abzuholen. Denn das ist vor den Trainern und den anderen Kindern mehr als peinlich und hänseln ihn dann. Jaja, das schafft er. Heute wieder dran erinnert ….. nein, ich will eh nicht dorthin. Er hat Angst im Dunkeln, schwaches Licht will er aber nicht …

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll …. will er noch jahrelang so weitermachen??

    Wem geht es ähnlich und kann mir Tipps und Ratschläge geben?

    Danke

  • #2
    Kommt sehr spät, aber vielleicht schon mal an einen Psychologen gedacht? Der kann vielleicht heraus finden, woran es wirklich liegt.
    Ansonsten wüsste ich auch nicht, wie man helfen kann. Ich wünsche dir alles Gute!

    Kommentar

    aehnliche adsense

    Einklappen
    Lädt...
    X