Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lernschwäche

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • michi0803
    hat ein Thema erstellt Lernschwäche

    Lernschwäche

    Muss mich mal "ausheulen", vorsicht lang

    Meine Große ist ja seit Herbst in der Schule. Fünf Wochen nach Schulbeginn kam die Lehrerin mit "Julia hat eine Leseschwäche". Die hatten gerade mal 4 Buchstaben durchgenommen. Musste in die Schule und mir anhören mein Kind weiß nicht wo rechts und links ist (weiß ich bis heute nicht und meine Mama auch nicht). Und seit der 5ten Wohe geht sie jeden Montag in der fünften Fördern.

    Beim Elternsprechtag dann Julia hat Probleme mit der Konzentration. haben da so einen komischen Test gemacht wo sie bei ein paar fragen falsch geantwortet hat (wobei ihre antworten richtig waren nur nicht so wie die Lehrerin es haben wollte). Da waren 4 Tierbilder und sie musste sagen welches nicht dazupasse. Es waen Hund, Katze, Pferd und Fisch. Die Lehrerin wollte den Fisch da alle anderen 4 Pfoten haben. Julia hat das Pferd genommen weil alle anderen sind Haustiere.

    Am Anfang vom Test war alles richtig und gegen Ende waren halt schlampigkeits Fehler z.B. plus gerechnet obwohl minus gestanden ist usw.

    Wir haben uns dann darauf geeinigt das wir sie auf Legastenie überprüfen lassen da mein Mann das ganz masiv hatte und deswegen auch die 3te wiederholt hat. Hab dann dort angerufen wegen termin. Die Dame hat nur gelacht weil es Schwachsinn ist eine erstklässlerin die gerade mal 12 buchstaben kann zu testen. Mussten jetzt waren bis die anmeldung von der schule in das Testzentrum kommt.

    In der zwischenzeit hatte Julia zwei Diktate jedes mal 0 Fehler. Musste div. auswendig lernen immer alles richtig. Musste jetzt Adresse (eh kein problem weiß sie), Geburtsdatum und unsere Telenr auswendig lernen. Sie hat in 3 Tagen unsere Nummer gelernt.

    Heute hat mir die Lehrerin wieder ins Heft geschrieben ich soll mal nachfragen wegen einem Termin zu überprüfung. Haben jetzt am 10. März termin bin gespannt.

    Was sagt ihr dazu.

  • zuckerschnecke
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    liebe michi,


    wie gesagt, ich wollte dir nicht zu nahe treten.....

    bei uns ( als mein sohn noch in der 1. klasse war) wurde auch den eltrn mitgeteilt, ween die kinder probleme hatten. es wurden sogar gleich nach 1 monat 3 kinder in die vorschule versetzt.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • michi0803
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    es geht ja nicht um rechtschreibfehler sondern um probleme beim lesen. Sie schreit ja noch nicht wirklich, nur ein paar wörter hauptsächlich lesezettel.

    ich weiß das ich im rechtschreiben nicht perfekt bin.

    wenn ich es nicht ernst nehmen würde würde ich ja woll kaum zum test gehen oder???

    Einen Kommentar schreiben:


  • zuckerschnecke
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    also, ich möcht auch was dazu sagen.......

    ich würde es schon ernst nehmen, was die lehrerin sagt. möglicherweise übertreibt sie ja auch, aber es ist besser, eine frühwarnung abzugeben als zu spät. und bitte sei mir nicht böse, aber du hast auch sehr viele rechtschreibfehler in deÃ*nen beiträgen. vielleicht solltet ihr mehr üben.

    ich möchte dich bitte nicht persönlich angreifen, das liegt mir fern, aber möglicherweise merkt ihr die fehler selber ja gar nicht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nora_Merci
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    Ich glaub nicht, dass sie zurückgestuft werden muss bzw. wiederholen muss...

    Schule ist ja mal ganz was anderes, als der Kindergarten - die Kinder müssen ruhig sitzen & in dem Alter können sie sich noch nicht so gut auf ein Ding 50min lang konzentrieren - das kann nicht mal ich, obwohl ich schon das 15. Jahr in der Schule hocke...

    Ich find das auch eine Frechheit von der Lehrerin!!!

    ...und denkt einfach positiv - die Julia ist bestimmt intelligent!!
    ..denn wenn ihr jetzt negativ denkt - bekommt sie das mit & führt zu Druck & dann wird sie bestimmt schlechter!!!

    Also lasst euch mal nicht von der Lehrerin nicht unter Druck setzen - die soll sich da mal nicht so wichtig machen!!!

    Einen Kommentar schreiben:


  • michi0803
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    Sie wollte Julia sogar in die Vorschule zurückstufen. Das haben wir aber nicht akzeptiert, wollte Julia selber nicht, wenn sie am ende des Schuljahres wirklich negativ ist muss sie sowieso wiederholen also geben wir ihr die Chance es zu versuchen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • michi0803
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    Zitat von lady_delish
    Da darfst nix drauf geben.

    Nico war das 1. Halbjahr in der 1. Klasse auch im Förderunterricht weil er angeblich sooooo langsam und schlecht war.
    Komischerweise war er im Kindergarten einer der besten und ein voller Streber.

    Es hat sich aber schnell wieder geändert. Hatte dann im Halbjahreszeugniss eine Gesamtnote "GUT" und im Jahreszeugniss überall SEHR GUT.

    Jetzt in der 2. Klasse hatte er im Halbjahr auch wieder überall SEHR GUT und er gehört zu den BESTEN in seiner Klasse.

    Man sieht, es kann sich soooooo schnell ändern.

    lg
    War bei Julia auch so im Kiga war sie überal vorn dabei. Noten haben wir noch keine. Nur so ein Lernzielkatalog "Zeugnis" ist bei uns erst nächste woch bin schon gespannt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Sura
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    Ganz erlich. die lehrerin hat nen vogel. Wie kann man bei nem kind was grad mal 4 buchstaben kann behaupten es hat ne leseschwäche. Ich würd mir sorgen machen wenn sie keine der buchstaben gelernt hätte. Lautlesen konnt ich bis zum ende der Hauptschule nicht- lag aber mehr an der nervösität als am lesen selber. Und ich hatte schulkolegen in der htl bei denen man sich gefragt hat ob sie analphabeten sind^^ Bei Legastenie ist es meistens so das die kinder sehr intelegent sind, aber meist nur in einem berreich und in einem anderen schlechter. Meinen bruder wollten sie damals in die sonderschule schicken weil die lehrer meinten er sei verhaltensauffällig,( hat adhs und legastinie) so kinder benötigen zwar mehr aufmerksamkeit aber wenn man sie abstempelt und sich der lehrer/lehrerin aufspielen muss als " ich weis besser bescheid das kind ist blöd" dann nutzt das gar nichts und bewirkt eher das sich das kind noch blöder fühlt. Meine mutter hat ihn dann aus der schule genommen und in eine kleinere bergschule gegeben. dort hat er auch normal die Volksschule geschafft, Auch die hauptschule hat er halbwegs ok abgeschlossen, scher nicht mit den besten noten aber es gab schlechtere. Jetzt macht er ne lehre und ist da sehr erfolgreicht und der betrieb übernimmt ihn auch.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lady_delish
    antwortet
    Re: Lernschwäche

    Da darfst nix drauf geben.

    Nico war das 1. Halbjahr in der 1. Klasse auch im Förderunterricht weil er angeblich sooooo langsam und schlecht war.
    Komischerweise war er im Kindergarten einer der besten und ein voller Streber.

    Es hat sich aber schnell wieder geändert. Hatte dann im Halbjahreszeugniss eine Gesamtnote "GUT" und im Jahreszeugniss überall SEHR GUT.

    Jetzt in der 2. Klasse hatte er im Halbjahr auch wieder überall SEHR GUT und er gehört zu den BESTEN in seiner Klasse.

    Man sieht, es kann sich soooooo schnell ändern.

    lg

    Einen Kommentar schreiben:

aehnliche adsense

Einklappen
Lädt...
X