Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schwangerschaftsakne nach der Schwangerschaft?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Schwangerschaftsakne nach der Schwangerschaft?

    Woran liegt das? Essen, Hormonumstellung oder Stress? Ich hab seit der Schwangerschaft eine furchtbare Haut, Pickel und viele Mitesser, die sich ganz schnell entzünden, im ganzen Gesicht und am Dekollete. Gibt es unter euch auch jemand, der auch speziell rund um die Schwangerschaft mit Hautproblemen zu kämpfen hatte. Wer sehr dankbar für gute Tipps!Woran liegt das? Essen, Hormonumstellung oder Stress? Ich hab seit der Schwangerschaft eine furchtbare Haut, Pickel und viele Mitesser, die sich ganz schnell entzünden, im ganzen Gesicht und am Dekollete. Gibt es unter euch auch jemand, der auch speziell rund um die Schwangerschaft mit Hautproblemen zu kämpfen hatte. Wer sehr dankbar für gute Tipps!Woran liegt das? Essen, Hormonumstellung oder Stress? Ich hab seit der Schwangerschaft eine furchtbare Haut, Pickel und viele Mitesser, die sich ganz schnell entzünden, im ganzen Gesicht und am Dekollete. Gibt es unter euch auch jemand, der auch speziell rund um die Schwangerschaft mit Hautproblemen zu kämpfen hatte. Wer sehr dankbar für gute Tipps!

    #2
    Herje du Arme!
    So ganze starke Akne während der Schwangerschaft hatte ich zwar nie. Aber es kann schon sein, dass das mit den Hormonen und der Lebensumstellung zusammenhängt. Dein Körper kommt offensichtlich nicht mit dem Entgiften nach. Isst du jetzt anders als zuvor? Meide am besten säurehältige Lebensmittel (Alkohol, Kaffee, Kuhmilch, Zucker, zuckerhältige Getränke, Hefe, Weizen, Konservierungsstoffe, Wurst) und ernährt dich vorwiegend basenüberschüssig mit viel gekochtem Gemüse, Dinkel und verwendet nur gute Öle wie z.B. Olivenöl oder Leinöl. Basenbäder, Grüner Tee und Kieselerde helfen auch gut! Homöopathisch könntest du auch versuchen, am besten mit einer Beratung beim Arzt, weil der dich genau unter die Lupe nimmt und nur so das richtige Mittel entscheiden kann. Nach dem Abstillen könntest du es dann auch mit Tabletten versuchen. Kennst du schon Dermaxaan? Das ist mit Grüntee, Brennnessel und Kieselerde, Kupfer, Zink und Vitamin C und B. Lauter wichtige Inhaltsstoffe, die der Haut gut tun und Entzündungen entgegenwirken. Nur nicht aufgeben! Das geht ganz bestimmt wieder vorbei.
    Viel trinken ist ebenfalls gut fürs Entgiften – am besten Tee und stilles Wasser.

    Kommentar


      #3
      Bist du vielleicht auf irgendwas allergisch?

      Kommentar


        #4
        @ Klaerchen,
        danke für die Tipps. Ich habe nur leider das Gefühl, dass bei mir gar nichts hilft Habe wirklich auf meine Ernährung geachtet und sogar meinen heiß geliebten Kaffee weggelassen. Aber ohne deutliche Besserung. Dermaxaan werde ich vielleicht probieren aber bist zum Abstillen dauert es noch… Zum Homöopathen gehen wäre prinzipiell eine gute Idee, ist nur leider so teuer.

        @bine85: ich weiß nicht, vor der Schwangerschaft hatte ich diese Hautprobleme gar nicht. Kann sich eine Allergie durch die Schwangerschaft oder nach der Schwangerschaft einfach so entwickeln? Und wie finde ich das am besten heraus?

        Hat wer noch gute Tipps oder empfehlenswerte Produkte?

        Kommentar


          #5
          Vielleicht sind deine Hormone noch nicht wirklich wieder im Gleichgewicht? Wenn sich deine Akne nicht bessert, dann würde ich ca ein halbes Jahr nach dem Abstillen einen Hormonstatus beim Endokrinologen machen lassen..
          Bis dahin hilft dir vielleicht BPO?

          Kommentar


            #6
            äpfelchen, was ist denn BPO? das habe ich noch nie gehört.

            Kommentar


              #7
              Ich hatte das leider auch ganz stark, es hat sich erst gebessert, als ich die Pille wieder genommen habe.. Hatte vor der Schwangerschaft auch keine Hautprobleme. Hoffe, dass es beim 2. Kind nicht wieder so kommt.

              Kommentar


                #8
                Die Pille möchte ich nicht mehr nehmen, ich hatte immer so viele Nebenwirkungen und es geht mir besser seit ich sie abgesetzt habe - bis auf die Haut, die ist zum Fürchten. Hast du vielleicht noch andere Tipps? Hat dir sonst noch etwas geholfen?

                Kommentar


                  #9
                  Hallo
                  Naja, dein Hormonhaushalt ist nach der Schwangerschaft ziemlich durcheinander. Frag doch mal den Frauenarzt, was du machen kannst.
                  Mit freundlichen Grüßen
                  ​sonnenschein11

                  Kommentar


                    #10
                    Du Arme

                    Das eine ist rum , kommt das Andre. Sicher dauert es ne Weile bis dein Körper, wieder der Alte ist. Bei dem Einen dauert es länger als bei dem Anderen. Wenn du aber die Zeit hast such dir Hilfe bei deinem Frauenarzt oder eben auch Hautarzt. Er wird idr helfen können.

                    LG

                    Kommentar

                    aehnliche adsense

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X