Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wart ihr schon einmal in eine Schlaflabor?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wart ihr schon einmal in eine Schlaflabor?

    Ich gehöre zu den Menschen die einfach gerade einen unsäglich komischen Schlaf habe, ich wache immer wieder auf, fühle mich auch nach "durchgeschlafenen" Nächten aber wie gerädert und bin schön langsam nicht mehr sicher, wie ich das selbst einschätzen soll. Jetzt hat ein Arbeitskollege gemeint Schlaflabor sei ja eine Möglichkeit, aber er war selbst in noch keinem und konnte mir dann auch keine geaueren Fragen beantworten! Sagt, habt ihr denn da schon mal Erfahrungen gemacht, wie läuft denn das ab, ich kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen? Und gäbe es solche Untersauchungsmöglichkeiten auch im Raume wien? bin mal sehr gespannt...

  • #2
    Hallo elitzfa,

    meine Tante litt ebenfalls unter massiven Schlafstörungen. Sie ging zu ihrem Hausarzt, der ihr empfahl, ein Schlaflabor aufzusuchen um sich genauer untersuchen zu lassen. Sie hat sich dann für das im Rudolfinerhaus entschieden, weil sie schon einmal davor dort als Patientin war und sich recht wohl gefühlt hat. Sie hat mir danach erzählt, dass dort mittels bestimmter Apparate die Schlaf- und Aufwachqualität gemessen wird. Genaueres wird man dir bestimmt sagen können, wenn du dich mit dem Labor in Verbindung setzt. LG

    Kommentar


    • #3
      Also ich kenne das ja eben auch nicht - darum ja die Frage.
      und Schnullimaus, was ist denn das Rudolfinerhaus genau? Das ist doch ein Krankenhaus wenn ich mich nicht irre, oder?

      Kommentar


      • #4
        Hi, ja genau, das Rudolfinerhaus ist ein Privatspital im 19. Bezirk in Wien. Schau dort einfach mal auf der Homepage vorbei! Wenn es dich anspricht, setze dich vielleicht mal in Verbindung. Meine Tante war zufrieden, habe sie mit meiner Mutter zusammen da abgeholt und wir haben dort dann noch einen Kaffee in der Aufenthaltshalle getrunken. Das Spital hat auf mich auch einen netten Eindruck gemacht.

        Kommentar


        • #5
          Danke das klingt ja schon mal nett, sind denn die Ärzte auch gut, weißt ob sie darüber was erzählt hat? Und ob man dann auch weiter betreut wird?

          Kommentar


          • #6
            Ja, sie war zufrieden, weil man sich dort für sie Zeit genommen hat um ihr die Untersuchungsvorgänge zu erklären, die Atmosphäre war beruhigend und man hat ihr die Nervosität so gut es ging abgenommen. Bei der Untersuching ist herausgekommen, dass ihre Schlaflosogkeit durch Stress verursacht wurde. Sie macht zurzeit eine Art Gruppentherapie, in der das behandelt wird. Ich denke, sie ist froh darüber, dass sie jetzt weiß, was ihre Schlaflosigkeit für eine Ursache hatte und dass sie die Untersuchung gemacht hat. Sie wird dahingehend noch weiter betreut, also sie hat immer mal wieder eine Nachuntersuchung im Rudolfinerhaus. Ich habe den Eindruck, dass sie sich da gut aufgehoben fühlt.

            Kommentar


            • #7
              Danke Dir, dass du das mit mitgeteilt hast, ich werde mich dort auch mal umsehen und erfragen ob man einen Termin bekommen könnte, auf jeden Fall ein Ansatz und kann wirklich dann eine Veränderung bewirken! Das wäre ja auch mein Ziel.

              Kommentar


              • #8
                Was muss man den machen, damit man da hin kann? Ich schlafe auch nicht wirklich gut, aber mein Arzt sagt ich brauche das nicht.

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von SecteD Beitrag anzeigen
                  Was muss man den machen, damit man da hin kann? Ich schlafe auch nicht wirklich gut, aber mein Arzt sagt ich brauche das nicht.
                  Soweit ich weiß, kann man da einfach hingehen, auch ohne Überweisung des Hausarztes. Du kannst ja einfach mal in einem Schlaflabor in deiner Nähe anrufen und nachfragen! Solltest du doch eine Überweisung brauchen, kannst du sicher deinen Hausarzt darum bitten!


                  Kommentar


                  • #10
                    Schläfst du immer so unruhig und wachst immer wieder auf? Oder ist das im Urlaub, im Hotel anders?
                    Wenn du nämlich im Hotel oder sonst wo keine oder weniger Problem hast, wäre eine neue Matratze auch mal eine Lösung. Oder das Bett umstellen.

                    Ich war ja noch nie in einem Schlaflabor, aber vielleicht kannst du uns später deinen Erfahrungsbericht zukommen lassen. Wäre sehr nett

                    Kommentar


                    • #11
                      Danke für die Anregungen aber ich denke alleine mit einer neuen Matratze ist es nicht getan, nein das erfordert noch viel mehr! Aber ja, eben das ständige aufwachen, immer wieder hochschrecken und dann morgens so gerädert sein. Ich habe den Terminb im Rudolfinerhaus auf jeden Fal gemacht und werde sehen wes denn dann ist, was diagnostiziert wird etc. Drückt mir die Daumen, bin schon etwas gespannt

                      Kommentar


                      • #12
                        Hey, super, dass du schon mal einen Termin im Labor ausgemacht hast! Da wird man dir bestimmt weiterhelfen können. Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Untersuchung und hoffe, dass deine Schlafstörungen bald besser werden! Alles Liebe!

                        Kommentar

                        aehnliche adsense

                        Einklappen
                        Lädt...
                        X