Aktuelle Beiträge

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Hat jemand mit Rezeptkisten Erfahrungen gemacht?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Hat jemand mit Rezeptkisten Erfahrungen gemacht?

    Hat von euch vielleicht jemand selbst Erfahrungen mit Rezeptkisten gemacht? Also so Kistln wo dann genau drinnen ist was man für das jeweilige Gericht braucht. Finde das recht spannend. Nicht unbedingt für jeden Tag aber wenn man da mal so eine Kiste bekommt, kann man ja meist zwei oder drei Tage was daraus kochen. Einerseits habe ich es schon ziemlich satt mir immer überlegen zu müssen was es bei uns gibt, andererseits möchte ich auch mal andere Dinge kochen und nicht immer dieselben Sachen. Wo holt ihr euch Anregungen was es bei euch zu Essen gibt oder macht ihr da einen Wochen/Monatsplan?

    #2
    Hello Zynober

    Ich habe mir im Vorjahr eine Regio Kiste, abwechselnd mit Rezepte Kiste bestellt. Bin sehr zufrieden damit. Inspiration zum Kochen wird da quasi mitgeliefert, oder ich schaue ganz altmodisch in meine Kochbücher. Wobei ich auch sagen muß, dass ich nicht viel Abwechslung brauche. Was an Gemüse übrig bleibt wird zur TCM Gemüsebrühe verkocht. Ansonsten esse ich viel Salat, also Rohkost. Bei meinem Rezeptkistl ist es so, dass ich da wirklich alles verbrauche bzw. verkoche und wenn etwas von den Gerichten übrig bleibt, dann friere ich es ein für einen anderen Tag. ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit und muss dadurch weniger oft in den Supermarkt, was mir derzeit das Leben schon erleichtert!

    Kommentar


      #3
      Guten Tag Ich finde den Ansatz von "Rezeptkisten", die auch unter dem Namen Kochboxen (Marley Spoon, Hello Fresh usw) beworben werden/bekannt sind, spannend, habe mich aber bisher noch nicht dazu durchringen können, so etwas aktiv auszuprobieren.

      Der Gedanke mit einer aktuellen "Inspiration zum Kochen" finde ich in jedem Fall spannend. Danke für das Teilen deiner Erfahrungen aikido!

      Kommentar


        #4
        Zumindest am Wochenende hätte ich gerne mehr Auswahl. Jetzt wo man quasi nie außer Huas ist, wenn dann mal bei Verwandten, möchte ich halt auch kochen, was ich sonst nur auswärts essen würde. Das geht mir halt ein wenig ab. Sonst habe ich damit auch kein Problem sofern es halt ein paar Mal Abwechslung gibt.

        Wenn in den Kistln dann alles zum Kochen drinnen ist, finde ich das auch praktisch. Zum Supermarkt gehen macht mir jetzt nichts aus. Nur deshalb denke ich jetzt nicht daran. Aber du hast schon recht, wenn man darauf schaut, sicher auch eine Alternative zumindest nicht so oft hinaus zu gehen.

        Und was waren das dann immer so für Kisten? Hast du da immer dieselbe genommen oder alle mal ausprobiert?

        Ein paar Anbieter gibt es da schon, da müsste ich eventuell auch mal vergleichen nicht nur was die Speisen anbelangt sondern Lieferung usw.


        Kommentar


          #5
          Zitat von Mann aus Graz Beitrag anzeigen
          Der Gedanke mit einer aktuellen "Inspiration zum Kochen" finde ich in jedem Fall spannend. Danke für das Teilen deiner Erfahrungen aikido!
          Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte

          Zynober ja, jetzt wo es auswärts nur Takeaways gibt und viele Leut im Homeoffice arbeiten, gibt es quasi eine Renaissance des Selberkochens kommt mir vor Nichts gegen ab und zu mal ein Fertiggericht, aber frisch zubereitet ist schon was andres. Also meine Kisten habe ich im Abo vom Adamah Biohof und da kann ich nach Bedarf abwechseln und bei Gemüse- oder Obstkiste auch stückweise austauschen. Das mache ich auch regelmäßig, nachdem ich mir speziell jetzt im Frühjahr Green Smoothies mixe für zwischendurch.

          Die Rezeptkistln kann man sich nach Vorliebe aussuchen. Die gibt es auch für schnelle Gerichte oder vegetarisch, oder auch mit Fleisch. Was ich besonders gut finde ist, dass alles Bio und wenn möglich aus regionalem Anbau ist. Da war Adamah Vorreiter auf dem Gebiet, die machen den Lieferdienst schon ziemlich lange. Ich hatte schon bei meiner zweiten Schwangerschaft ein Abo und dann wieder pausiert. Schau dir mal bei Gelegenheit am besten die Webseite an. Andere Anbieter habe ich nicht probiert, da gibt es womöglich Unterschiede und es kommt drauf an wo du wohnst natürlich.

          Kommentar

          Auch diese Artikel könnten dich interessieren:

          Ähnliche Beiträge

          Einklappen

          Aktuelle Beträge

          Einklappen

          Lädt...
          X